Überblick

Überblick: Mobile UMTS-Flatrate-Tarife im Vergleich

Neue Offerte im Vodafone-Netz: UMTS-Flat schon für unter 20 Euro
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Tarife für die mobile Nutzung des Internets sprießen derzeit fast schon täglich aus dem Boden. Und so tummeln sich immer mehr Daten-Discounter auf dem Markt, deren Angebote vor allem eines versprechen: Niedrige Preise bei gleichzeitig hoher Leistung. Dabei verwirren vor allem etliche Fußnoten und Zusatzangebote wie temporäre Grundgebühr-Befreiungen, Reduzierungen der Grundgebühr über einen gewissen Zeitraum sowie eventuell zusätzlich anfallende Einrichtungs- und/oder Versandkosten.

Und so bleibt der Interessent, der sich den Einstieg in die mobile Internet-Nutzung wünscht, mitunter im Wust der unterschiedlichen Tarife stecken und verliert im schlimmsten Fall schon bei der Tarif-Suche wieder die Lust an der Thematik. In unserem heutigen Artikel wollen wir Ihnen daher einen Überblick über günstige Flatrate-Offerten geben und übersichtlich darstellen, welche Gesamkosten auf die Dauer von zwei Jahren anfallen. Dabei stellen wir sowohl Tarife mit kurzer Laufzeit - auf Monatsbasis - dar, als auch Tarife mit "klassischer" Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Neuer Preisbrecher: Aldis Monats-Flat für unter 15 Euro

Mobiles SurfenMobiles Surfen liegt im Trend. Bei den Angeboten für die mobile Internetnutzung mit kurzer Laufzeit sticht vor allem eine Offerte besonders heraus: Die neue Internet-Flat von AldiTalk, die von Aldi-Partner Medion im E-Plus-Netz realisiert wird. Sie stellt mit einem Monatspreis von 14,99 Euro die derzeit absolut günstigste Variante dar. Berücksichtigt werden muss allerdings, dass im E-Plus-Netz nur eine maximale Downstream-Rate von 384 kBit/s beziehungsweise Upstream-Rate von 64 kBit/s per UMTS möglich ist, da im Netz des grünen Mobilfunkers abseits von Testgebieten die Datenbeschleuniger-Standards HSDPA und HSUPA nicht zur Verfügung stehen. Immerhin: Bis Ende des Jahres will E-Plus zumindest flächendeckend die GPRS-Erweiterung EDGE anbieten, die dann maximale 220 kBit/s im Download und 110 kBit/s im Upload ermöglichen soll. Zudem ist die Buchung der Monats-Flatrate nach Angaben des Anbieters offiziell nur in Kombination mit dem für 59,99 Euro angebotenen Medion-Mobile-Web-Stick möglich. Wir hatten vor kurzem allerdings gezeigt, dass die Aldi-Monats-Flatrate offenbar auch mit jeder beliebigen Aldi-SIM gebucht werden kann.

Ausgewählte Mobile Daten-Flats mit einmonatiger Laufzeit

  simply Medion Blau Tchibo klarmobil
simply Data Internet-Flat Datenflatrate Internet Flatrate XL Flat Datenpaket
Netz T-Mobile E-Plus E-Plus o2 o2
Grundgebühr 29,95 14,99 19,80 19,95 19,95
Einrichtungsgebühr 24,95 entfällt entfällt entfällt 9,95
Vertragslaufzeit 1 Monat 30 Tage 30 Tage 1 Monat 1 Monat
Details
Down-/Upstream
(in kBit/s)
7200 / 1400 384 / 64 384 / 64 3600 / 384 3600 / 384
Drosselung ab 5 GB 5 GB 2) 5 GB 5 GB
Drosselung auf
(in kBit/s)
64 / 16 56 / 16 - 2) 64 / 16 64 / 16
Kosten für USB-Stick 59,00 59,99 3) 79,00 49,95 99,95
Kosten für
Net-/Notebook
mlt. 16,63 oder einmalig 399,00 - - - -
Aktionen
Zeitraum derzeit - derzeit derzeit -
Voraussetzung Neukunden
Dauer 6 Monate - einmalig einmalig -
Merkmale Grundgebühr um 10 Euro reduziert - Beim Kauf mit Internet-Stick SIM-Karte mit 20 Euro Startguthaben Bei Kauf mit Internet-Stick 8,85 Euro Rabatt (bis 31.08.) + 5 Euro Startguthaben (bis 10.08.) -
Gesamtkosten
für 24 Monate 1)
683,75 422,74 3) 475,10 474,80 488,75
Stand: 06.08.2009, Preise in Euro.
1) Die Gesamtkosten setzen sich aus den einmaligen Kosten für die Prepaid-Karte des jeweiligen Anbieters, den Grundgebühren für die Daten-Option über eine Laufzeit von 24 Monaten und etwaigen Versandkosten zusammen. Hardwarekosten sind nicht eingerechnet.
2) Nach Anbieterangaben derzeit in der Regel keine Drosselung.
3) Laut Anbieter muss für die Nutzung dieses Tarifes der USB-Stick erworben werden.

Ebenfalls günstig sind die von klarmobil und Tchibo offerierten Daten-Flatrates im o2-Netz, in welchem bereits UMTS samt HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s, vereinzelt auch schon bis zu 7,2 MBit/s möglich ist. Im Gegensatz zu den restlichen Tarifen wird die klarmobil-Flat allerdings postpaid abgerechnet. Bei Tchibo muss ferner beachtet werden, dass hier im ungünstigen 400-kB-Takt abgerechnet wird und z.B. bei häufigem Abrufen kleiner Datenmengen die Drosselungsgrenze schneller erreicht wird.

Mit dem Angebot von simply gibt es immerhin einen Tarif auf Monatsbasis für die mobile Internet-Nutzung im T-Mobile-Netz. Für die maximal mögliche Downlink-Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s müssen dann aber auch knapp 30 Euro pro Monat gezahlt werden. Für alle Angebote mit kurzer Laufzeit gilt: Die Hardware muss extra bezahlt werden und wird - wenn überhaupt - nur sehr gering subventioniert.

Eine Daten-Flatrate im Vodafone-Netz für unter 20 Euro bietet aktuell der Anbieter bookfone. Diese und weitere 24-Monats-Angebote finden Sie auf Seite 2.

1 2 3 letzte Seite
Teilen