Mobile-Payment

Volks- und Raiffeisenbanken starten mobiles Bezahlsystem

Auch die Volks- und Raiffeisenbanken kommen in der technologisierten Welt an und bieten ihren Kunden ab dem 13. August das Zahlen mit dem Smartphone an. Allerdings betrifft die Möglichkeit nur 85 Prozent der Kunden.
AAA
Teilen (11)

Das Bezahlen mit dem Smartphone kommt so langsam aber sicher in die Gänge. Nachdem der Einzelhandel mehr und mehr mit Lesegeräten ausgestattet ist, die das kontaktlose Bezahlen mit dementsprechenden Karten ermöglichen, führen auch immer mehr Anbieter und Banken das Bezahlen mit dem Smartphone ein. Zuletzt vermeldete die Sparkasse, das mobile Zahlen einzuführen. Jetzt zieht die Konkurrenz nach.

Ab dem 13. August

Mobiles BezahlenMobiles Bezahlen bei den Volks- und Raiffeisenbanken. Ab dem 13. August können auch Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken mobil mit dem Smartphone bezahlen. Von da an werden die GiroCard sowie die Kreditkarten Mastercard und Visa in einer digitalisierten Version in der VR-Banking-App von der genossenschaftlichen FinanzGruppe zur Verfügung gestellt. Mit der Bereitstellung des mobilen Bezahlens über sämtliche ihrer Kartenprodukte sind die Volks- und Raiffeisen Banken die erste Bankengruppe in Deutschland, die dies ermöglicht. Anfangs wird das mobile Bezahlsystem rund 85 Prozent der Kunden aller 915 Genossenschaftsbanken zur Verfügung stehen. Bis Anfang 2019 sollen auch die verbleibenden Bankkunden in den Genuss kommen.

Volksbank
Mobiles Zahlen mit der Volksbank.
Wann aber genau die Bank ihren Kunden das Angebot zur Verfügung stellt, erfahren diese über ihre Bank selber oder daran, dass in der aktualisierten VR-Banking-App der Menüpunkt Digitale Karten erscheint. Nach dem Bestellen und Laden der digitalen Bankkarte über die App können die Kunden sie dann auf ihr NFC-fähiges Smartphone laden und fortan mit dem Handy bezahlen. Vorerst aber nur auf Android-Smartphones. Ob auch iOS-Geräte in Zukunft unterstützt werden, ist noch nicht bekannt. Nach Informationen der Pressestelle des Unternehmens soll in naher Zukunft auch das Zahlen per Smartwatch möglich sein.

In einer weiteren Meldung berichten wir über unsere Erfahrungen, die wir mit dem mobilen Bezahlen mit der Sparkassen-App gemacht haben.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Mobile Payment