Angebotscheck

Preischeck: Apple iPhone SE (2020) bei mobilcom-debitel

Der Händler und Mobil­funk­anbieter mobilcom-debitel frischt ab Sonntag seine Preis­kra­cher-Aktion wieder auf. Dieses Mal gibt es das iPhone SE (2020) güns­tiger. Wir prüfen das Angebot.

Das iPhone SE 2020 ist bei mobilcom-debitel günstiger zu bekommen Das iPhone SE 2020 ist bei mobilcom-debitel günstiger zu bekommen
Foto/Montage: teltarif.de, Logo: Mobilcom-Debitel
mobilcom-debitel aktua­lisiert ab Sonntag seine "Preis­kra­cher"-Aktion, die in regel­mäßigem Wechsel mit redu­zierter Hard­ware wirbt. Das Angebot ist auch dieses Mal wieder zeit­lich begrenzt vom 28. Februar bis zum 3. März bezie­hungs­weise solange der Vorrat reicht.

Im Rahmen der neuen Aktion gibt es das iPhone SE (2020) güns­tiger als ursprüng­lich vom Hersteller Apple veran­schlagt wurde. Ob sich das mobilcom-debitel-Angebot wirk­lich lohnt, lesen Sie im nach­fol­genden Preis­check.

iPhone SE (2020): Lohnt sich der md-Preis­kra­cher?

Das iPhone SE 2020 ist bei mobilcom-debitel günstiger zu bekommen Das iPhone SE 2020 ist bei mobilcom-debitel günstiger zu bekommen
Foto/Montage: teltarif.de, Logo: Mobilcom-Debitel
Das iPhone SE (2020) kam im April vergan­genen Jahres auf den Markt. Das Smart­phone-Modell an sich lohnt sich auch nach fast einem Jahr nach dem Release noch, weil iPhone-Nutzer in der Regel von einer vergleichs­weise langen Update-Versor­gung profi­tieren. Das Design ist aller­dings nichts Neues. Apple vermark­tete bereits das iPhone 6 aus dem Jahr 2014 und zuletzt das iPhone 8 aus 2017 mit dieser Optik. Zudem bleiben die breiten Display­ränder Geschmack­sache, andere Smart­phone-Modelle - auch aus dem Kader von Apple selbst - versprühen ein deut­lich zeit­gemä­ßeres Design mit schma­leren Display­rän­dern.

Nichts­des­totrotz ist das iPhone SE (2020) aber aufgrund des deut­lich gerin­geren Preises vergli­chen mit iPhone 12 und Co. attraktiv. Mit 64 GB internem Spei­cher empfiehlt Apple einen Preis von 479 Euro. Bei mobilcom-debitel ist das iPhone nun zum Preis von 404 Euro zu bekommen. Der Preis­ver­gleich zeigt, dass es sich dabei um den aktuell güns­tigsten Preis handelt. Bei anderen Händ­lern kostet das Smart­phone 15 Euro mehr.

Apple iPhone SE (2020)

Die Spanne redu­ziert sich aller­dings, wenn sich Käufer des "Preis­kra­chers" das Handy nach Hause liefern lassen. Dann kommen noch Versand­kosten in Höhe von 4,99 Euro oben­drauf. Die lassen sich einsparen, wenn das Gerät in eine Filiale gelie­fert wird. Anfang des Monats erfuhren wir im Rahmen eines weiteren Preis­kra­cher-Checks, dass mobilcom-debitel-Filialen auch während des Lock­downs geöffnet haben können. Dazu muss aber zuvor ein Termin verein­bart werden. Ob die Wunsch­filiale über­haupt geöffnet hat, erfahren Sie während des Bestell­vor­gangs. Wenn sich das Smart­phone im Waren­korb befindet, können Sie die "Liefe­rung an eine Filiale" nach Standort bezie­hungs­weise Post­leit­zahl wählen. Mit etwas Glück hat ein nächst­gele­gener Shop geöffnet.

Das iPhone SE (2020) wird in drei Wahl­farben (Schwarz, Weiß und Rot) ange­boten. Da es sich um den aktuell güns­tigsten Preis handelt, können wir den mobilcom-debitel-"Preis­kra­cher" empfehlen. Trotzdem kann es sich lohnen, einen Blick auf die Version des iPhone SE (2020) mit doppeltem Spei­cher zu werfen. Mit 128 GB ist die Vari­ante derzeit zum Preis von 489 Euro zu bekommen.

Hinweis: Ange­bote von Market­place-Händ­lern haben wir nicht berück­sich­tigt. Zudem geben wir zu bedenken, dass sich Preise sehr schnell ändern können. Ein erneuter Preis­check ist immer empfeh­lens­wert. Unter Umständen haben andere Händler nach­gezogen und bieten das Wunsch-Smart­phone güns­tiger an.

Wenn Sie sich für Details zum iPhone SE (2020) inter­essieren, können Sie diese in einem ausführ­lichen Test­bericht nach­lesen.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Aktion