Highspeed

800 MBit/s: M-net bringt G.fast mit FRITZ!Box 7582 ab Mai

Der kommerzielle und großflächige Start von G.fast in Deutschland steht bevor: In München will M-net die neue Breitbandtechnik in seinem Glasfasernetz einsetzen.
AAA
Teilen (53)

Schnelles Internet dank GlasfaserSchnelles Internet dank Glasfaser Der kommerzielle Start von G.fast in Deutschland rückt näher. Neben NetCologne hat M-net den Einsatz des Datenturbos angekündigt, der beim FTTB-Ausbau zum Einsatz kommen soll. Bisher wurde mit dieser Technik in Deutschland nur experimentiert, jetzt soll der kommerzielle Start erfolgen. In München soll schon in wenigen Wochen G.fast flächendeckend zum Einsatz kommen.

Möglich wird das durch den Glasfaser-Ausbau des lokalen Netzbetreibers M-net. Der Netzbetreiber hat in den vergangenen Jahren die komplette Innenstadt mit Glasfaser bis in die Gebäude erschlossen. Derzeit läuft der Ausbau des Netzes in den erweiterten Innenstadtlagen. Hier werden 230 000 neue Haushalte erschlossen. Wenn das Glasfaserkabel nicht bis in die Wohnung gelegt werden kann, kommen bislang Technologien wie VDSL zum Einsatz, um die bestehende Kupferleitung zu nutzen. Das limitiert aber trotz eines Glasfaserkabels im Haus die Datenrate. Mit G.fast sollen in der Theorie bis zu 1 GBit/s möglich werden, M-net will zunächst mit 800 MBit/s starten.

Kunden bekommen FRITZ!Box von AVM

M-net arbeitet bei dem Projekt mit dem Ausstatter Huawei und dem Endgerätehersteller AVM zusammen. Während der Internetanbieter M-net gemeinsam mit den Stadtwerken München die Infrastruktur schafft, liefert Huawei die aktiven G.fast-Netzwerkkomponenten, die auch im Gebäudekeller installiert werden. M-net Kunden erhalten kostenlos die FRITZ!Box 7582 von AVM. Damit können die Datenraten deutlich erhöht werden.

Mehr Details zu dem Projekt will M-net Ende Mai auf der Anga Com in Köln bekanntgeben. Sie findet vom 30. Mai bis 1. Juni statt. teltarif.de wird von der Breitband- und Kabelmesse berichten. Vor einem Jahr hatte M-net dort erste Details zu G.fast bekanntgegeben.

teltarif.de konnte bei M-net einen Blick hinter die Kulissen werfen. In dieser Reportage lesen Sie, wie M-net das Internet per Glasfaser zu den Kunden bringt.

Teilen (53)

Mehr zum Thema G.fast