Überraschung

MagentaMobil Flex: Telekom schafft die Mindestlaufzeit ab

Viele Kunden haben sich das schon sehr lange gewünscht. Ziem­lich über­raschend führt die Telekom das ein: Verträge ohne Lauf­zeit

Wenn neue Tarife im Anflug sind, sickert das meis­tens vorab durch. Doch das ist länger her. Völlig ohne Vorwar­nung verblüfft die oft als "teuer" verru­fene Telekom mit einem Angebot, das offenbar keinen Haken zu haben scheint. Sie hat das Angebot "MagentaMobil Flex: Mehr Frei­heit geht nicht!" getauft.

Ab heute gibt es bei der Telekom alle MagentaMobil-Tarife ohne Endge­räte auch ohne Mindest­lauf­zeit. Das Angebot gilt nicht nur für Haupt­karten, sondern auch für Zweit­karten oder Daten­tarife und es kann auch mit MagentaEINS und MagentaEINS Unli­mited kombi­niert werden. Selbst Geschäfts­kunden können jetzt Tarife und Verträge ohne Lauf­zeit unter dem Titel "Busi­ness Mobil Vario" buchen. Ab heute Verträge ohne Mindestlaufzeit - MagentaEINS bleibt kombinierbar Ab heute Verträge ohne Mindestlaufzeit - MagentaEINS bleibt kombinierbar
Foto: dpa / Picture Alliance
Mit dem neuen Angebot möchte die Telekom neue Kunden errei­chen, die sich ohne Bindung "von der Leis­tungs­fähig­keit des 5G-Netzes" über­zeugen sollen.

Drei Lauf­zeit­modelle

Drei Lauf­zeit-Modelle stehen Telekom-Kunden ab sofort zur Verfü­gung:

  • Mobil­funk-Tarif mit Endgerät und 24 Monaten Vertrags­lauf­zeit
  • Mobil­funk-Tarif ohne Endgerät und 24 Monaten Vertrags­lauf­zeit
  • Mobil­funk-Tarif ohne Endgerät und ohne Mindest­lauf­zeit
Künftig müssen sich Inter­essenten folgende Tarif­namen merken: MagentaMobil S Flex, MagentaMobil M Flex, MagentaMobil L Flex, MagentaMobil XL Flex, MagentaMobil Flex Young, MagentaMobil Data Flex, Family Card Flex, CombiCard Data Flex, MagentaMobil EINS Flex, Commu­nity Card EINS Flex und Data Card EINS Flex.

Update: Reale Mindest­lauf­zeit: 1 Monat, Kündi­gungs­frist 6 Tage

Inzwi­schen sind die neuen AGBs online und geben Auskunft: Die Mindest­ver­trags­lauf­zeit beträgt einen Monat. Der Vertrag ist für beide Vertrags­partner mit einer Frist von 6 Tagen frühes­tens zum Ablauf der Mindest­lauf­zeit kündbar. Soweit keine Kündi­gung erfolgt, verlän­gert sich die Vertrags­lauf­zeit um jeweils einen weiteren Monat, wenn nicht spätes­tens 6 Tage vor ihrem Ablauf gekün­digt wird.

Update: Anschluss­preis 39,95 Euro

Aus den veröf­fent­lichten Preis­listen geht auch hervor, dass der Anschluss­preis in den meisten Fällen 39,95 Euro (einmalig) beträgt. Bei Promo­tions­aktionen konnte der in der Vergan­gen­heit auch einmal wegfallen. Ende des Updates

Unklar ist noch, ob und wie Bestands­kunden mit Lauf­zeit­ver­trägen in die neuen Flex-Modelle wech­seln können, mögli­cher­weise gegen eine einma­lige Gebühr. Wir werden diese wich­tigen Infor­mationen noch nach­rei­chen.

Die neuen MagentaMobil Flex Tarife der Telekom können wahl­weise im Telekom-Shop, dem tele­foni­schen Telekom-Kunden­ser­vice (0800-3302202) sowie online auf www.telekom.de gebucht werden. Unklar ist noch, ob auch freie Tele­kom­muni­kati­ons­fach­händler ("Partner") diese neuen Tarife anbieten können.

MagentaMobil Young Tarife für neue Kunden

Die Telekom hat außerdem ihre "MagentaMobil Young Tarife" erneut aufge­wertet: Neukunden bekommen über die gesamte Vertrags­lauf­zeit von 24 Monaten eine Grund­preis­redu­zie­rung, in den Tarif­vari­anten S bis L sparen junge Leute 10 Euro monat­lich beim unli­mitierten MagentaMobil XL Young sogar 15 Euro.

Daten­geschenk dazu

Zusätz­lich gibt die Telekom in den klei­neren Tarif­vari­anten ein monat­liches Daten­geschenk dazu. In der Tarif­vari­ante S bekommen die Kunden zusätz­lich 1 GB pro Monat über die gesamte Vertrags­lauf­zeit. In der Vari­ante M sind es sogar 3 GB.

Im Ideal­fall sehen die neuen Tarife wie folgt aus:

  • MagentaMobil S Young: 10 GB für 19,95 Euro/mtl.
  • MagentaMobil M Young: 21 GB für 29,95 Euro/mtl.
  • MagentaMobil L Young: 36 GB für 39,95 Euro/mtl.
  • MagentaMobil XL Young: unli­mitiertes Daten­volumen für 59,95 Euro/mtl.

Tele­fonie, SMS und um Schweiz und UK erwei­tertes EU-Roaming inklu­sive

In den MagentaMobil Young Tarifen sind neben Tele­fonaten auch SMS in alle deut­schen Netze enthalten (ausser Mehr­wert­diensten oder Sonder­rufnnum­mern). Mit dabei ist die HotSpot-Flat­rate (öffent­liches WLAN der Telekom) sowie die Nutzung des 5G-Netzes, wenn das eigene Handy das schon kann. Neben dem EU-Ausland gehören auch Groß­bri­tan­nien und die Schweiz dazu, gerade die Schweiz ist bei Voda­fone oder o2 nicht inklu­sive.

StreamOn Optionen möglich

Wer möchte, kann ab MagentaMobil S Young die Optionen StreamOn Gaming und StreamOn Music kostenlos dazu buchen. Bei der Tarif­vari­ante M kommt zusätz­lich die Option StreamOn Music & Video hinzu. Ab der Tarif­vari­ante L ist auch die kosten­lose Zubuch­option StreamOn Social & Chat enthalten. Buchbar sind die MagentaMobil Young Tarife für alle jungen Leute unter 28 Jahren.

Im Gegen­satz zu MagentaFlex ist die Magenta-Young-Neukunden-Aktion begrenzt, sie startet ab sofort und gilt bis zum 31. Januar 2022.

Mehr zum Thema Mindestvertragslaufzeit