Neue Oberfläche

Windows 11: So sieht der Windows-10-Nachfolger aus

Neues Start­menü, andere Taskleiste, aber auch tech­nische Updates unter der Haube: Wir zeigen wich­tige Neue­rungen bei Windows 11 in einer Über­sicht und beant­worten die Frage, ob das System eine Revo­lution oder eher eine Evolu­tion ist.

Der Erschei­nungs­termin von Windows 11

Manche Bran­chen­beob­achter haben vermutet, dass Windows 11 letzt­end­lich nur eine Art Windows 10 Release 21H2 ist und darum erfah­rungs­gemäß rund um den Oktober kommt. Nach Angaben von Micro­soft Deutsch­land soll Windows 11 ab Ende des Jahres auf neuen PCs und als kosten­loses Upgrade "für berech­tigte Windows-10-PCs" verfügbar sein. Bereits noch diese Woche soll eine frühe Build des neuen Betriebs­sys­tems über das Windows-Insider-Programm zum Test frei­gegeben werden. Mit einer breiten Verbrei­tung der finalen Fassung von Windows 11 im Fach­handel und auf neuen Geräten kann man sicher in den ersten Monaten des Jahres 2022 rechnen.

Was Windows 11 ansonsten noch neues bringt, haben wir in einer ersten Meldung zusam­men­gefasst.

Windows 11 Marktstart
vorheriges weiter… 20/20 – Bild: Microsoft
  • Windows 11 Gaming Auto HDR
  • Windows 11 Android Apps Integration Tiktok
  • Windows 11 mehr native Apps
  • Windows 11 Satya Nadella
  • Windows 11 Marktstart