Betriebssystem

Windows 11 2022: Android-Apps via Amazon auch bei uns

Mit der Aktua­lisie­rung Windows 11 2022 erhält das Micro­soft-Betriebs­system zahl­reiche Opti­mie­rungen und Nutzer in Deutsch­land profi­tieren von Android-Apps durch den Amazon Apps­tore.

Wie berichtet hat Micro­soft damit begonnen, das große Windows 11 2022 Update auszu­rollen. Dieses weitet unter anderem die Vorschau für die Nutzung von Android-Apps via Amazon Apps­tore auf Deutsch­land und andere Regionen aus. Somit können mehr Anwender von den über 20.000 kompa­tiblen Mobil­gerät-Anwen­dungen profi­tieren. Micro­soft merkt an, dass für das Feature spezi­elle Mindest­anfor­derungen der Windows-11-Geräte erfüllt sein müssen. Ferner verbes­sert die Aktua­lisie­rung die Mehr­fenster-Anord­nungen, führt Tabs in den Windows Explorer ein und ergänzt system­weite Live-Unter­titel sowie einen „Nicht-stören-Modus“.

Windows 11 2022 bringt uns Amazon-Apps­tore-Vorschau

Jetzt auch in Deutschland: Android-Apps für Windows 11 per Amazon Appstore Jetzt auch in Deutschland: Android-Apps für Windows 11 per Amazon Appstore
Microsoft
In einem Blog­bei­trag infor­miert Micro­soft über die Verfüg­bar­keit des Windows 11 2022 Updates. Ab sofort wird es in mehr als 190 Ländern ausge­rollt. Darunter Deutsch­land, Öster­reich, die Schweiz, Frank­reich, Italien und Spanien. Beson­ders inter­essant mutet die ausge­dehnte Vorschau des Amazon Apps­tores an. Hier­zulande und in diversen weiteren Gebieten lassen sich über diese Soft­ware nun zahl­reiche Android-Anwen­dungen auspro­bieren. Bislang war das Test­pro­gramm Nutzern in den USA vorbe­halten.

Durch die Koope­ration von Micro­soft und Amazon finden mehr als 20.000 Smart­phone-Apps den Weg auf Desktop-Rechner, Note­books und Conver­tibles mit Windows 11. Auf dieser Webseite gibt das Redmonder Unter­nehmen die Länder für den inter­natio­nalen Start der Apps­tore-Vorschau bekannt. Die dort erhält­lichen Programme und Spiele seien für Geräte verfügbar, welche den Hard­ware-Anfor­derungen für das Feature entspre­chen. Unter anderem müssen 8 GB RAM verbaut sein. Windows 11 S-Mode und das SoC Snap­dragon 7c werden nicht unter­stützt, der Chip­satz Snap­dragon 8c hingegen schon.

Was bietet das Windows 11 2022 Update sonst noch?

Der Windows Explorer hat jetzt Tabs Der Windows Explorer hat jetzt Tabs
Microsoft
Die Snap layouts, wohinter sich Mehr­fenster-Anord­nungen verbergen, wurden über­arbeitet. Es gibt nicht nur zusätz­liche Konfi­gura­tionen, sondern auch eine bessere Touch­screen-Unter­stüt­zung und die Möglich­keit, mehrere Browser-Tabs von Micro­soft-Edge als Fenster anzu­ordnen. Ein wich­tiger Schritt in puncto Barrie­refrei­heit sind die system­weiten Live-Über­set­zungen. Die Echt­zeit­über­set­zungen können auto­matisch von jedweder Audio­quelle in Windows 11 erzeugt werden. Ein „Nicht-stören-Modus“ für konzen­triertes Arbeiten, neue Audio- und Video-Effekte für Video­chats und die Video­bear­bei­tungs-App Clip­champ zählen zu den weiteren Neue­rungen.

Eine Alter­native zu Windows könnte ChromeOS Flex sein.

Mehr zum Thema Microsoft