Marktanteile

Windows 10 erreicht 50 Prozent Marktanteil in Deutschland

Es ist ein neues Jahr angebrochen und schon gibt es neue gute Nachrichten für Microsoft. Die Marktanteile des aktuellen Betriebssystems Windows 10 sind in den vergangenen Tagen kräftig angestiegen, in Deutschland sogar ganz besonders.
AAA
Teilen (42)

Mit der Einführung von Windows 10 ist Microsoft vom bisher üblichen Rhythmus für seine Betriebssysteme abgerückt. Anstatt alle paar Jahre eine neue große Version zu veröffentlichen, soll das aktuelle Windows als eine Art Rolling-Release stetig auf den neusten Stand gebracht werden. Daher sind die neusten Zahlen in den Betriebssystem-Statistiken nicht allzu verwunderlich.

Dennoch nimmt die Verbreitung von Windows 10 weiter an Fahrt auf. Weltweit gesehen hat das Betriebssystem mit all seinen kleinen Zwischen-Versionen im vergangenen Monat um 0,98 Prozent zulegen können und das hauptsächlich auf Kosten der Vorgänger Windows 7, Windows 8 und auch Windows XP. So kommt Windows 7 laut den Statistiken von NetMarketShare nun auf 43,08 Prozent, während Windows 10 auf 32,93 Prozent kommt.

Das wenig geliebte Windows 8, welches in erster Linie mit der damals noch Metro UI genannten Kachel-Oberfläche fit für Touchscreens gemacht werden sollte, kommt nur noch auf 5,71 Prozent. Selbst Windows XP spielt weltweit gesehen mit 5,18 Prozent nur noch eine untergeordnete Rolle. Die meisten Federn lassen musste statistisch gesehen Windows 8.

Bezogen auf alle Plattformen an sich führt Microsoft Windows mit insgesamt 88,51 Prozent Marktanteilen vor Apple macOS mit 9,02 Prozent und Linux mit 2,12 Prozent.

Deutschland im Windows-10-Fieber

Marktanteile WindowsWindows 10 ist in Deutschland besonders beliebt Weitaus besser sieht es für Windows 10 dagegen in Deutschland aus. Laut den statistischen Erhebungen von StatCounter, nur auf Windows bezogen, kann das Betriebssystem auf ganze 51,3 Prozent Marktanteile in Deutschland schauen. Windows 7 kommt immerhin noch auf ganze 34,89 Prozent und hat deutlich an Boden verloren. Verantwortlich sein dürfte dafür das Weihnachtsgeschäft und die Neuanschaffung von Komplett-PCs sowie Notebooks.

Im internationalen Vergleich steht Windows 8.1 in Deutschland mit 9,09 Prozent besser da, Windows 8 für sich gezählt kommt sogar auf nur 1,77 Prozent - knapp hinter Windows XP mit 1,79 Prozent.

Nimmt man andere Plattformen mit in die Betrachtung hinein, führt Windows mit insgesamt 81,72 Prozent in Deutschland, gefolgt von macOS mit insgesamt 13,69 Prozent vor Linux-Systemen mit 3,43 Prozent und 1,16 Prozent für den ganzen Rest (FreeBSD, Chrome OS und weitere).

Anlauf der Umstellung in Firmen

Erste Prognosen sind mittlerweile auch für das neue Jahr gestellt, denn 2018 wird ein deutlicher Anstieg der Marktanteile für Windows 10 erwartet. Ursache dafür ist der langsam beginnende Wechsel von Windows 7 hin zu Windows 10 in zahlreichen Unternehmen, da die Unterstützung durch Microsoft in Form des "Erweiterten Supports" am 14. Januar 2020 endet.

Der Konzern will mit der frühen Ankündigung des Support-Endes Unternehmen Zeit geben, sich auf den Wechsel des Betriebssystems vorzubereiten.

Lesen Sie in einer weiteren Meldung, wie Microsoft mit einer ganz neuen Art von Computern weiter Marktanteile gewinnen will.

Teilen (42)

Mehr zum Thema Microsoft