Fortsetzung folgt

Windows 10 Oktober Update ist wieder verfügbar

Microsoft hat damit begonnen, das Windows 10 Oktober Update wieder auszurollen. Nach etlichen Problemen mit der Version 1809 soll die Aktualisierung jetzt rund laufen.
AAA
Teilen (12)

Der Softwarehersteller Microsoft hatte das Windows-10-Oktober-Update schon kurz nach der ersten Rollout-Phase wieder gestoppt. Die Softwareaktualisierung machte zu viele Probleme. In verschiedenen Foren wurde darüber berichtet, dass nach dem Update auf die Version mit der Bezeichnung 1809 sogar große Dateimengen verschwunden waren. Auch über Probleme mit Microsoft Edge und Microsoft-Store-Apps wurde berichtet. Demnach soll es vorgekommen sein, dass die Programme nach dem Oktober-Update keine Verbindung mehr mit dem Internet herstellen konnten.

Die Fehler sollen jetzt behoben worden sein. Laut einem Blogeintrag von Windows liegen keine weiteren Hinweise auf einen möglichen Datenverlust vor und das Update wird ab sofort wieder ausgerollt.

Zurückhaltung

Microsoft hat das Oktober-Update von Windows 10 wieder freigegeben.Microsoft hat das Oktober-Update von Windows 10 wieder freigegeben. Das "neue" Windows-10-Oktober-Update wird nicht gnadenlos auf die Geräte gebannt, sondern laut Microsoft erst installiert, wenn auf den Computern der Nutzer keine Probleme mit dem Update auftauchen, zum Beispiel die Inkompatibilität einer Anwendung. Im nächsten Jahr soll es ein Dashboard geben, in dem Informationen zu Problemen mit Updates bereitgestellt werden, heißt es im Blog-Eintrag. Aktuell werden Informationen zum Rollout auf der Update-Verlauf-Seite veröffentlicht.

Was Nutzer vom Oktober-Update erwarten können, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Windows 10