Windows 10

Windows 10 Update: Gelöschte Daten sind nicht verloren

Microsoft stoppte vor Kurzem die Software-Aktualisierung auf das Windows-10-Oktober-Update wegen massiver Probleme. Unter anderem werden Dateien versehentlich gelöscht. Der Support will diese Dateien wiederherstellen.
AAA
Teilen (23)

Das Herbst-Update für Windows 10 hat eine unerwünschte Neben­wirkung: Es kann sein, dass Dateien ohne zu Fragen gelöscht werden. Wegen dieses Problems hat Microsoft den Rollout der Softwareaktualisierung gestoppt. Das betrifft in erster Linie Datenverluste im Dokumenten­verzeichnis. Sind dort noch Dateien vorhanden, scheint alles in Ordnung zu sein. Fehlen dort allerdings Dateien, sind höchstwahrscheinlich Verluste aufgetreten. Das ist dramatisch, soll laut Microsoft aber kein allzu großes Problem darstellen.

Support verspricht Abhilfe

Microsoft verspricht Hilfe bei gelöschten Dateien nach dem Windows-10-Oktober-Update.Microsoft verspricht Hilfe bei gelöschten Dateien nach dem Windows-10-Oktober-Update. Wer von einem Datenverlust betroffen ist, soll den Kundenservice des jeweiligen Landes kontaktieren. Die Support-Mitarbeiter verfügen über die nötigen Tools, um ungefragt gelöschte Dateien nach dem Update wiederherzustellen. Für den deutschen Kundenservice ist die Nummer 0180 667 2255 angegeben.

Welche Neuerung Nutzer nach der erneuten Freigabe des Updates erwarten können, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (23)

Mehr zum Thema Windows 10