Smartphone

Microsoft verkauft wieder Windows Phones

Das HP Elite x3 ist wieder über den Online-Shop von Microsoft zu bekommen. Das Gerät wird inklusive Docking Station angeboten. In wenigen Wochen soll das Alcatel Idol 4 Pro auf den Markt kommen.
AAA
Teilen (60)

HP Elite x3 wieder bei Microsoft erhältlichHP Elite x3 wieder bei Microsoft erhältlich Die Smartphone-Sparte von Microsoft hat sich in den vergangenen Jahren nicht ganz so entwickelt wie vom Plattform-Betreiber erhofft. Die Verkaufszahlen für Smartphones blieben deutlich hinter den Erwartungen zurück, zahlreiche App-Entwickler zogen sich zurück, so dass Microsoft schließlich selbst die Reißleine zog.

Seit mehr als einem Jahr hat das Unternehmen kein Smartphone mit Windows 10 Mobile mehr vorgestellt, die letzten Restbestände sind abverkauft worden und zuletzt waren auch Handys von Drittherstellern aus dem Microsoft-eigenen Online-Shop verschwunden. War es das für Windows-Smartphones?

Zumindest hat Microsoft in der vergangenen Woche mit der Verteilung des Creators Updates für Windows 10 Mobile begonnen. Für die Zukunft denkt der Konzern auch wieder an neue Smartphones. Einstweilen ist aber mit dem HP Elite x3 das aktuelle Flaggschiff unter den Handys mit dem Windows-Betriebssystem in den Online-Store von Microsoft zurückgekehrt.

Wer sich für das Gerät interessiert, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Stolze 799 Euro kostet der Bolide im Online Store von Microsoft. Dafür liefert Microsoft auch die Docking Station mit, die der Hersteller optional anbietet. Zudem bekommen die Käufer die Dual-SIM-Version des Flaggschiffs, das mit der Docking Station auch zum PC-Ersatz werden soll.

Alcatel Idol 4 Pro kurz vor Verkaufsstart

Als weiteres Smartphone mit Windows 10 Mobile soll voraussichtlich im Juni das Alcatel Idol 4 Pro auf den Markt kommen. Ganz neu ist das Gerät indes nicht. Als Alcatel Idol 4S ist das Handy schon seit dem vergangenen Jahr auf dem amerikanischen Markt erhältlich. Der Europa-Start wurde schon kurz vor Weihnachten verkündet und auf dem Mobile World Congress (MWC) hatte auch wir die Möglichkeit, das Alcatel Idol 4 Pro einem ersten Hands-On zu unterziehen.

Warum sich der Hersteller für den eigentlichen Verkaufsstart so lange Zeit lässt, ist nicht bekannt. Denkbar wäre, dass Alcatel das Gerät direkt zum Start mit der aktuellen Version von Windows 10 Mobile - inklusive Creators Update - ausliefern und das System vor der Auslieferung des Smartphones zuerst auf Herz und Nieren prüfen will. In einem weiteren Bericht hatten wir bereits eine Übersicht zu Smartphones und Kuriositäten mit Windows 10 Mobile veröffentlicht.

Teilen (60)

Mehr zum Thema Windows Phone