Microsoft

Microsoft: Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 vorgestellt

Der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft hat mit dem Surface Pro 6 und dem Surface Laptop 2 in New York neue Geräte vorgestellt. Beide Geräte gibt es jetzt auch in Schwarz. Daneben wurden auch das Surface Studio 2 und Surface Headphones präsentiert.
AAA
Teilen (9)

Microsoft hat zwei neue Surface-Geräte enthüllt, die in weniger als zwei Wochen in Deutschland verfügbar sein sollen. Auf der offiziellen Webseite von Microsoft können die Geräte Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 vorbestellt werden. Verfügbar sind die neuen Modelle, die es jetzt auch in einem schicken, matten Schwarz gibt, ab dem 16. Oktober.

Surface Pro 6

Das Windows-10-Tablet mit den Abmessungen 292 mm x 201 mm x 8,5 mm verfügt über ein 12,3 Zoll Display, das in 2736 x 1824 Pixel auflöst. Laut Herstellerangaben liegt die Pixeldichte bei 267 ppi. Das Surface Pro 6 gibt es in verschiedenen Konfigurationen. Käufer können zwischen 8 und 16 GB Arbeitsspeicher sowie einem Intel-Core-i5-Prozessor oder i7-Prozessor (beide aus der 8. Generation) wählen. Beide Prozessor-Versionen haben einen Intel-UHD-Grafik-620-Chip mit an Bord. Mit 784 Gramm Gewicht (ohne Cover) ist das Modell mit dem i7-Prozessor 14 Gramm schwerer als das i5er-Modell.

Das Tablet Surface Pro 6 ist ab dem 16. Oktober in Deutschland verfügbar.
Das Tablet Surface Pro 6 ist ab dem 16. Oktober in Deutschland verfügbar.
Außerdem können Käufer zwischen vier verschiedenen internen SSD-Speicherkapazitäten wählen: 128 GB, 256 GB, 512 GB und 1 TB. Als Anschlussmöglichkeiten fungieren ein USB-3.0-Anschluss sowie ein 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer. Daneben gibt es einen Mini-DisplayPort, einen Surface Connect-Anschluss sowie einen Surface Type Cover-Anschluss und einen MicroSDXC-Kartenleser.

Die 8-Megapixel-Rückkamera ist in der Lage, Full-HD-Videoaufnahmen zu machen, die Frontkamera verfügt über 5 Megapixel. Der aktuelle WLAN-ac-Standard sowie Bluetooth 4.1 werden unterstützt.

Preislich beginnt das Surface Pro 6 bei 1049 Euro für die Version mit Intel Core i5, 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher. Das Gerät mit der höchsten Ausstattungsmöglichkeit (Intel Core i7, 16 GB Arbeitsspeicher, 1 TB SSD) kostet 2449 Euro (beide Beispiel-Konfigurationen in der Farbe Silber).

Microsoft Surface Pro 6
Zum Redaktionsschluss ließen sich unter anderem nicht alle Konfigurationsmöglichkeiten auch in der neuen Farbe Schwarz anklicken. So war beispielsweise in Schwarz die Konfiguration mit 8 GB Arbeitsspeicher jeweils mit i5- und i7-Prozessor nur mit einem internen Speicher von 256 GB für 1349 Euro beziehungsweise 1649 Euro erhältlich. Im Konfigurationsbereich wurde die Verfügbarkeit auch mit dem 17. Oktober datiert.

Zubehör wie das Type Cover kostet extra. Mit 179 Euro ist es nach wie vor nicht gerade ein Schnäppchen.

Surface Laptop 2

Microsofts neues Windows-10-Laptop-Modell macht entsprechend den Kauf einer Tastatur überflüssig. Das Gerät mit 13,5-Zoll-Display (Auflösung: 2256 x 1504 Pixel, 201 ppi) und den Abmessungen 308,1 mm x 223,27 mm x 14,48 mm kann genau das Surface Pro 6 in verschiedenen Versionen erworben werden. Käufer können zwischen den gleichen Varianten beim Arbeitsspeicher, internen Speicher und Prozessor wählen.

Das Gerät mit i5-Prozessor wiegt 1252 Gramm, mit i7-Prozessor 1283 Gramm. Neben den Anschlussmöglichkeiten USB-3.0 und 3,5 mm-Kopfhöreranschluss gibt es auch einen Mini DisplayPort und einen Surface Connect-Anschluss. Bluetooth 4.1 und WLAN-ac werden ebenfalls unterstützt.

Das Surface Laptop 2 kommt ebenfalls nach Deutschland und ist ab dem 16. Oktober verfügbar.
Das Surface Laptop 2 kommt ebenfalls nach Deutschland und ist ab dem 16. Oktober verfügbar.
Preislich liegt das günstigste verfügbare Modell in Schwarz mit i5-Prozessor, 8 GB RAM und 256 GB Arbeitsspeicher bei 1449 Euro. Die Version mit der höchsten verfügbaren Ausstattung (i7, 16 GB RAM und 512 GB Arbeitsspeicher) kostet 2349 Euro. Auch beim Surface Laptop 2 waren zum Redaktionsschluss nicht alle Konfigurationsmöglichkeiten verfügbar.

Neben dem neuen Tablet- und Laptop-Modell hat Microsoft auf der Präsentation in New York auch das Surface Studio 2 sowie Surface Headphones mit in 13 Stufen anpassbarer Geräuschunterdrückung vorgestellt. Das Surface Studio 2 ist zunächst nur für Kunden in den USA vorbestellbar, soll in den nächsten Monaten aber auch nach Deutschland kommen. Die Surface Headphones sollen zunächst nicht bei uns verfügbar sein.

Für alle Kunden weltweit wird aber das neue Windows-10-Oktober-Update ab sofort ausgerollt. Welche Neuerungen zu erwarten sind, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Microsoft Surface