Microsoft-Mobilgerät

Microsoft Surface Duo: Deutschland-Start Anfang 2021

Micro­soft scheint zufrieden mit den Verkäufen des Surface Duo zu sein, denn der Hersteller verkün­dete jetzt, dass es auch in Europa erscheint. Damit gibt es bald eine inter­essante Alter­native zu den Fold­ables.

Micro­soft hat offi­ziell bekannt­gegeben, dass das inno­vative Dual-Screen-Mobil­gerät Surface Duo nach Deutsch­land kommt. Schon früh im nächsten Jahr soll das Produkt, das der Hersteller selbst als Arbeits­platt­form und nicht als Smart­phone ansieht, hier­zulande erscheinen. Inter­essierte Anwender können sich mit ihrer E-Mail regis­trieren, um benach­rich­tigt zu werden, sobald das Surface Duo verfügbar ist. Neben Deutsch­land sind auch weitere euro­päi­sche Länder, darunter Frank­reich, für die Markt­ein­füh­rung ange­dacht. Zum Kosten­faktor ist noch nichts bekannt, in den USA ist das Micro­soft-Mobil­gerät ab knapp 1400 US-Dollar erhält­lich.

Micro­softs Multi-Tasking-Maschine schafft es nach Deutsch­land

Das Surface Duo beehrt uns Anfang 2021 Das Surface Duo beehrt uns Anfang 2021
Microsoft

Microsoft Surface Duo

Auf dem Surface-Event im Oktober 2019 stellte das Redmonder Unter­nehmen ein unge­wöhn­liches Mobil­gerät vor. Das Surface Duo verblüffte mit seinem Dual-Screen-Ansatz und dem Betriebs­system. Micro­soft setzt bei diesem Handy, welches der Hersteller nicht als solches titu­liert haben möchte, auf ein Android-Betriebs­system mit stark modi­fizierter Ober­fläche. Im August 2020 kam das Surface Duo schließ­lich in den Handel – leider jedoch nur in den Verei­nigten Staaten. Der Konzern beteu­erte jedoch kurze Zeit später, das Produkt bei Erfolg auch nach Europa bringen zu wollen. Zwei Bildschirme, zwei Apps: Surface Duo Zwei Bildschirme, zwei Apps: Surface Duo
Microsoft
Besagter Erfolg scheint einge­troffen zu sein, denn tatsäch­lich bringt Micro­soft das Surface Duo 2021 bei uns heraus. In der dazu­gehö­rigen Pres­semit­tei­lung nennt das Soft­ware­unter­nehmen neben Deutsch­land noch Frank­reich, das vereinte König­reich und Kanada als weitere Märkte. Sie können sich über diesen Link mit Ihrer E-Mail-Adresse regis­trieren, um zeitnah von der Verfüg­bar­keit zu erfahren. Für die 128-GB-Version des Surface Duo möchte Micro­soft 1399,99 US-Dollar haben, sind 256 GB Flash-Spei­cher erwünscht, erhöht sich der Preis auf 1499,99 US-Dollar. Ob für Deutsch­land simpel die Währungs­zei­chen ausge­tauscht werden, bleibt abzu­warten.

Doppeltes Display-Lott­chen mit Fokus auf Produk­tivität

Micro­soft entschied sich bei diesem Smart­phone-Tablet-Hybrid bewusst für einen Dual-Screen-Ansatz. Beide Bild­schirme lassen sich mit unter­schied­lichen Apps nutzen, was dem Multi-Tasking zugu­tekommt. Bei Bedarf kann sich ein Programm aber auch über die zwei Anzeigen erstre­cken. Insge­samt stehen dann 8,1 Zoll zur Verfü­gung. Klappt man das Surface-Duo nach hinten um, kann es als Smart­phone herhalten. Leider war der Chip­satz Snap­dragon 855 schon bei Release nicht aktuell und bei der Europa-Markt­ein­füh­rung wird es wahr­schein­lich schon den Snap­dragon 888 geben. Dennoch dürfte die Perfor­mance für die meisten Anwen­dungs­gebiete ausrei­chen.

Wer eine gute Kamera sucht, wird mit dem Surface Duo aber nicht glück­lich, dafür wurde dieses Arbeits­gerät auch nicht konzi­piert.

Mehr zum Thema Terminierung