Vorgestellt

Surface Book & Surface Go: Neue Microsoft-Laptops

Micro­soft hat seine Kunden zuletzt auf frische Hard­ware warten lassen. Es gab sogar Speku­la­tionen, für das Surface Book 2 werde es keinen Nach­folger geben. Doch nun wurden Surface Book 3, Surface Go 2 und neue Kopf­hörer gezeigt.
Von dpa /

Micro­softs erstes Surface Book wurde bei seiner Premiere vor vier Jahren in Test­be­richten als "Ferrari unter den Note­books" gefeiert. Während der Hersteller unter­dessen seine Surface-Produkt­fa­milie um diverse Laptops, Tablets, Kopf­hörer und andere Geräte erwei­tert hat, war es um das Surface Book zuletzt still geworden.

Manche Fans befürch­teten gar, dass sich Micro­soft von dem Modell verab­schieden werde, um sich voll­ständig auf das Laptop-Geschäft zu fokus­sieren. Doch nun hat der US-Konzern in einem Online-Event frische Hard­ware vorge­stellt, darunter auch das neue Surface Book 3. Außerdem präsen­tierte das Unter­nehmen eine Neuauf­lage seines Schul-Laptops Surface Go sowie eine verbes­serte Version seiner Kopf­hörer Surface Head­phones.

Laptop und Tablet in einem Gerät

Die neu vorgestellten Surface-Geräte von Microsoft Die neu vorgestellten Surface-Geräte von Microsoft
Bild: Microsoft
Der Soft­ware­kon­zern wollte mit dem Surface Book 2016 nicht nur den Macbooks von Apple eine hoch­wer­tige Alter­na­tive entge­gen­setzen, sondern eine neue Gerä­te­klasse begründen: Anders als beim Macbook kann man das Display vom Note­book entkop­peln und es als Tablet zum Surfen nutzen.

Das Surface Book 3 wird nun mit Intels Core-i-Prozes­soren der 10. Genera­tion ausge­stattet, so dass man damit auch ressour­cen­hung­rige Profi-Soft­ware wie Solid­works, Auto­desk, Visual Studio oder die Programme der Adobe Crea­tive Cloud gut laufen lassen kann. Der Hersteller verspricht gegen­über dem Vorgän­ger­mo­dell eine Leis­tungs­stei­ge­rung um 50 Prozent und das "bisher rechen­stärkste Laptop von Micro­soft".

Lange Lauf­zeit und Grafik-Power

Der Akku soll bis zu 17,5 Stunden durch­halten. Zur Auswahl stehen Touch-Displays in 13,5 oder 15 Zoll. Je nach gewünschter Grafik­leis­tung ist das Gerät wahl­weise mit Nvidia-Geforce- oder Nvidia-Quadro-GPU erhält­lich. Ange­boten wird das Surface Book 3 mit 13,5-Zoll-Display ab einem Preis von 1799 Euro, in der 15-Zoll-Vari­ante ab 2599 Euro.

Auch das Surface Go erhält einen Nach­folger. Das Surface Go 2 verfügt über ein Display mit 10,5 Zoll und kann wahl­weise mit Intels Core-M-Prozes­soren der 8. Genera­tion oder Pentium-Gold-Prozes­soren bestückt werden. Bei diesem Rechner verspricht Micro­soft eine Akku­lauf­zeit von bis zu zehn Stunden, während es das schlanke und leichte Design seines Vorgän­gers beibe­hält.

LTE-Modem für Internet unter­wegs

Anwender, die auch unter­wegs auf Daten zugreifen möchten und dabei nicht auf WLAN ange­wiesen sein wollen, können sich auch für eine Vari­ante mit Mobil­funk (LTE-Advanced) entscheiden. Das Surface Go 2 startet zu einem Preis ab 459 Euro. Mit LTE-Advanced kostet der Kompakt-Laptop 829 Euro oder mehr, je nach Spei­cher­aus­stat­tung.

Auf dem Event kündigte Micro­soft auch eine Neuauf­lage seiner Drahtlos-Kopf­hörer an. Die Surface Head­phones 2 bieten nach Angaben des Unter­neh­mens eine verbes­serte Sound­qua­lität sowie Akku­lauf­zeit von bis zu 20 Stunden. Die neu designten Ohrmu­scheln lassen sich nun auch um 180 Grad drehen. Das ist prak­tisch, wenn die Kopf­hörer zwischen­zeit­lich abge­setzt und um den Hals getragen werden. Die Surface Head­phones kosten 280 Euro.

True-Wire­less-Kopf­hörer starten hier­zu­lande

Künftig verkauft das Unter­nehmen hier­zu­lande auch seine kabel­freien In-Ear-Kopf­hörer, die Surface Earbuds. Die True-Wire­less-Stöpsel können mit Gesten bedient werden. So können Anwender Anrufe entge­gen­nehmen oder zum nächsten Musik­titel springen, ohne das Smart­phone aus der Tasche zu nehmen oder an den Rechner zu gehen. Für die Surface Earbuds verlangt Micro­soft 220 Euro.

Auf einer spezi­ellen Über­sichts­seite können Sie die Geschichte von Micro­softs Surface-Geräten nach­lesen.

Mehr zum Thema Microsoft Surface