Microsoft-Smartphone

Gerücht: Microsoft arbeitet an Android-Smartphones

In fast zwei Jahrzehnten hat es Microsoft nicht geschafft, seine Windows-Plattform bei mobilen Endgeräten dem Massenmarkt schmackhaft zu machen. Nun beteuert ein Angestellter, dass der Konzern seine Fühler in Richtung Android ausstreckt.
AAA
Teilen (3)

Microsoft Lumia 950Microsoft Lumia 950 Laut einer Aussage eines Microsoft-Support-Mitarbeiters plant der Redmonder Konzern eine Rückkehr zum Smartphone-Geschäft. Diese Information teilte der Angestellte einem Journalisten innerhalb eines Chats mit. Es soll sich um eine neue Produktreihe von Microsoft-Telefonen handeln, die mit Android angetrieben werden. Die Ingenieure arbeiten derzeit an der Veröffentlichung neuer Modelle, so der Mitarbeiter. Außer dem verwendeten Betriebssystem scheint es noch keine Details zur Ausstattung oder einem Veröffentlichungstermin zu geben. Sobald es Neuigkeiten gebe, würde sich der Microsoft-Bedienstete melden.

Plant Microsoft ein Comeback im Smartphone-Sektor?

Mit den vor über anderthalb Jahren veröffentlichten Produkten Lumia 950 und Lumia 950 XL endeten die bisherigen Ambitionen Microsofts in puncto hauseigener Mobilgeräte. Der Konzern ließ eine fast 20 Jahre andauernde Historie von Windows-betriebenen Smartphones und PDAs hinter sich. Gegen Android konnte sich die mobile Windows-Plattform nicht behaupten – folgt nun als Konsequenz ein Umstieg auf den einstigen Rivalen? Christopher Fernandes, Redakteur der Webseite Windows Latest, publizierte einen Chatverlauf mit einem Microsoft-Angestellten. Innerhalb dieses Gesprächs wurde der Mitarbeiter gefragt, wann die Lumia-Smartphones wieder erhältlich sind. „Unsere Windows-Phone-Ingenieure fokussieren sich auf die Veröffentlichung eines neuen Modells. Allerdings ist noch nicht bekannt, welche Modelle sie kreieren oder veröffentlichen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, wenn es Neuigkeiten gibt.“, lautete die Antwort.

Raum für Spekulationen

Chatverlauf mit einem Microsoft-Mitarbeiter
Chatverlauf mit einem Microsoft-Mitarbeiter
Der Microsoft-Bedienstete beteuerte im weiteren Gesprächsverlauf, dass auf jeden Fall Android als Betriebssystem der neuen Smartphone-Produktlinie zum Einsatz kommt. Seinen Namen wollte der Support-Mitarbeiter nicht preisgeben. Welchen Wahrheitsgehalt die ausgeplauderten Informationen haben, ist schwer abzuschätzen. Entsprechende Mobilgeräte müssten allerdings nicht zwingend vom Windows-Schöpfer selbst entwickelt werden, sondern könnten auch in Kooperation mit einem anderen Hersteller entstehen. Mit der Galaxy S8 Microsoft Edition erlaubte sich das Unternehmen bereits letztes Jahr einen Marketing-Clou, um von der Android-Beliebtheit zu profitieren. Die wichtigsten Windows-Apps wie Office, Skype und Cortana gibt es bereits für Googles Plattform. Wir sind gespannt, ob Microsoft tatsächlich die Nutzung der Android-Plattform auf eigenes vermarkteten Smartphones anstrebt.
Teilen (3)

Mehr zum Thema Gerücht