Tablet

Microsoft-Tablet Slate soll zu Weihnachten vorgestellt werden

Tablet-PC soll mit Windows auf den Markt kommen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Rechtzeitig zu Weihnachten will der Software-Riese Microsoft einen eigenen Tablet-PC mit dem Namen Slate auf den Markt bringen. Das berichtet die Financial Times Deutschland (FTD [Link entfernt] ). Microsoft-Chef Steve Ballmer ließ bei einer Rede an der Kondon School of Economist offen, ob das Gerät nur vor Weihnachten vorgestellt wird oder aber sogar noch vorher in den Handel kommt.

Steve BallmerSteve Ballmer, hier mit einem HP Slate, das so wohl nicht mehr erscheinen wird. Überhaupt machte Ballmer dem Artikel zufolge nicht viele Angaben zu dem neuen Tablet. Auch der Hardware-Lieferant blieb offen. Microsoft hatte wie auch andere Teilnehmer im Markt der Tablets an Boden verloren, nachdem Konkurrent Apple das iPad auf den Markt gebracht hatte. Nur Samsung und Dell haben bislang ernstzunehmende Konkurrenten vorgestellt, die beide aber ein deutlich kleineres Display als das Apple-Produkt haben. Die arbeiten auf Basis des Betriebssystems Android. Microsoft wird für seinen Tablet selbstredend zu Windows greifen.

Microsoft hatte im Frühjahr diesen Jahres seine Tablet-PC-Pläne vorerst beerdigt. Dabei ging es um ein Projekt namens Courier. Der Name Slate ist indes auch nicht neu. Ein von HP angekündigtes Gerät mit dem Namen HP Slate mit Windows 7 wird nach der Übernahme von Palm wohl nicht mehr auf den Markt kommen. Wahrscheinlicher ist hier ein Tablet mit WebOS.

Kommenden Montag will Microsoft sich jedoch zunächst einmal neu auf dem Markt der Betriebssysteme für Handys positionieren und Windows Phone 7 vorstellen. teltarif.de wird diese Vorstellung ausführlich begleiten.

Teilen