Sicherheit

Security Essentials: Microsoft bietet ab sofort Gratis-Virenscanner (aktualisiert)

Download wurde mittlerweile freigeschaltet
Von Ralf Trautmann
AAA
Teilen

Microsoft stellt seinen Viren- und Spyware-Scanner Microsoft Security Essentials ab sofort kostenlos zum Download bereit. Das Programm kann jetzt über eine Unterseite [Link entfernt] der Microsoft-Homepage abgerufen werden. Die Nutzung ist mit Windows XP mit SP2 oder SP3 sowie Windows Vista und Windows 7 möglich.

Die Software scannt sowohl in Echtzeit als auch "on-demand" und soll damit eine mögliche Lücke in der Sicherheits-Palette von Windows-Systemen schließen. So ist das Betriebssystem seit dem SP2 für XP automatisch mit einer Firewall ausgestattet, die genutzt werden kann, aber nicht muss. Zumindest steht damit aber jedem Anwender eine solche Basis-Lösung potenziell zur Verfügung, die nach Experten-Meinung für den "durchschnittlichen" Nutzer völlig ausreichend ist. Bei den Security Essentials verhält es sich ähnlich: Wer will, kann auf einen bewährten Virenscanner setzen. Bevor aber keine entsprechende Software vorhanden ist, bieten die Security Essentials einen grundlegenden Schutz. Microsoft betont gegenüber teltarif, dass es sich um eine vollwertige Lösung handelt, die es mit handelsüblicher Software aufnehmen kann, dabei aber einfach zu bedienen sei. Die Auslieferung über die automatischen Updates ist aber offensichtlich nicht vorgesehen. Wäre dies anders, könnte Microsoft sich wohl auch wieder auf harte Auseinandersetzungen mit Kartell-Wächtern "freuen".

Teilen