Microsoft

Vorstellung von Surface Pro 4 und Lumia-Highend-Phones im Oktober möglich

Einen knappen Monat nach dem Release von Windows 10 gibt es neue Gerüchte zur kommenden Hardware-Generation von Lumia, Surface und Microsoft Band.
Von Daniel Rottinger
Kommentare (264)
AAA
Teilen

Nachdem Microsoft der Windows-10-Launch softwareseitig geglückt ist und bereits über 50 Millionen Kunden auf das OS gewechselt sind, werden nun neue Geräte von dem Konzern erwartet. Einem Gerücht zufolge sollen das kommende Surface & Co. im Oktober vorgestellt werden.

Neue Geräte mit Windows 10Neue Microsoft-Geräte mit Windows 10 (Symbolbild) Bislang hat Microsoft nur die Datenbrille HoloLense und das XXL-Tablet Surface Hub als neue Windows-10-Hardware gezeigt. Beide Geräte sind allerdings vom Massenmarkt noch weit entfernt und können somit keine echten Treiber für Windows 10 darstellen.

Allerdings wird von Tech-Interessierten erwartet, dass der Konzern echte Flaggschiff-Geräte im Bereich Smartphones, Tablets und Wearables mit dem 10er-Betriebssystem vorstellen wird, die der Branche neue Anregungen geben könnten.

Wie die chinesische Webseite wpdang.com berichtet, könnte Microsoft im Oktober auf einem groß angelegten Event sein neues Hardware-Lineup vorstellen. Unter anderem soll dabei auch das neue Surface Pro 4 erstmals gezeigt werden. Vermutlich wird das Highend-Tablet über eine integrierte 3D-Cam verfügen, um das neue Login-Features Windows Hello realisieren zu können.

Lumia 950 und XL Windows 10 Mobile

Als ein weiteres Highlight könnte der Konzern die neuen Lumia-Phones mit Windows Mobile 10 erstmals zeigen. Bereits vor einiger Zeit gab es erste Leaks zu dem Lumia 950 und 950 XL, die auf die Spezifikationen der Handys eingehen. So wird etwa das leistungsstärkere Lumia 950 XL vermutlich über das Continuum-Feature verfügen und somit Nutzern erlauben, ihr Smartphone als eine Art PC-Ersatz zu verwenden. Bereits in dieser News wurde spekuliert, ob Microsoft die neuen Geräte erst auf einem Event im Oktober zeigen wird.

Abseits von Phones und Tablets, können sich Sport-Fans zudem auf die Neuvorstellung des Microsoft-Band-Nachfolgers freuen. Der Fitness-Tracker konnte bereits in der Ursprungsversion mit allen drei Smartphone-Betriebssystemen kommunizieren - allerdings ist das smarte Armband derzeit nur außerhalb von Deutschland erhältlich.

IFA 2015: Nur mit Drittanbieter-Geräten?

Dass die neuen Windows-10-Geräte von Microsoft noch 2015 vorgestellt werden ist überaus wahrscheinlich. Zahlreiche Drittanbieter-Hersteller werden auf der IFA im September neue Tablets und 2-in-1-Geräte mit dem OS vorstellen und üben damit gewissermaßen Marktdruck auf Microsoft aus. Dass sich der IT-Konzern ebenfalls in diesen Präsentations-Reigen auf der Technik-Messen einreihen wird, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Der aktuelle Trend, neue Produkte auf eigenen Hausmessen vorzustellen, würde ebenfalls für den Oktober-Termin sprechen.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10