Akkulaufzeit

Microsoft plant Smartphone mit 7 Tagen Akku-Laufzeit

Um die Akkulaufzeit eines Smartphones auf bis zu sieben Tage zu verlängern, hat Microsoft weltweit Wissenschaftler engagiert, die gemeinsam dieses Ziel erreichen sollen. Für dieses Vorhaben werden die verschiedensten Komponenten eines Smartphones untersucht und Prozesse optimiert.
Von Jennifer Buchholz

Microsoft investiert in die Weiterentwicklung von Smartphone-Akkus Microsoft investiert in die Weiterentwicklung von Smartphone-Akkus
Bild: dpa
Bereits seit einigen Jahren arbeitet die Forschungs­abteilung von Microsoft an der Verlängerung der Akku­laufzeiten bei Smartphones. Laut Angaben des Soft­ware­konzerns wird dabei eine Laufzeit von bis zu einer Woche an­ge­strebt.

Internationale Experten arbeiten am Akku-Problem

Seit 2010 beschäftigt sich die Forschungsabteilung, bestehend aus Gruppen mit internationalen Wis­sen­schaft­lern, mit diesem Thema. In einem Gespräch erklärt der Senior Researcher Ranveer Chandra von Microsoft Research dem Microsoft-eigenen Entwickler-Channel 9, dass die Experten­gruppe einen Akku entwickeln will, mit dem ein Smart­phone bis zu sieben Tage lang ohne weitere Akku­ladung auskommt.

Weiterhin berichtet Chandra in dem Interview, dass Microsoft verschiedene Wissen­schaftler wie Software-Ingenieure, Mobilfunk- und Prozessor-Spezialisten sowie Microsoft-Mitarbeiter zusammen­gebracht hat, die jeweils einen speziellen Fachbereich bedienen. Gemeinsam beschäftigen sich die Experten mit alternativen Stromspeichern, Netzwerken, Sensoren und weiteren Themen, mit denen das Ziel der Akku­lauf­zeit­ver­längerung erreicht werden soll.

Microsoft überprüft alle Komponenten des Smartphones

Microsoft investiert in die Weiterentwicklung von Smartphone-Akkus Microsoft investiert in die Weiterentwicklung von Smartphone-Akkus
Bild: dpa
Bei ihren Forschungen versuchen die Wissenschaftler, nicht nur alte Akku­technologien weiter­zu­entwickeln, sondern sich auch nach alternativen chemischen Prozessen um­zu­sehen, die den ge­wünschten Erfolg bringen könnten.

Denn neben der Hardware-Entwicklung muss auch das Betriebs­system des Smartphones entsprechend an die Eigen­arten der jeweils verwendeten Akkus angepasst und weiterentwickelt werden. Auch die Auslagerung von Aufgaben in eine Cloud könnte mit zu einer Verlängerung der Akku­lauf­zeit beitragen.

Wenn Sie bereits jetzt schon mehr Laufzeit aus dem Handy-Akku holen wollen, können Sie sich gerne einmal unseren Artikel hierzu durchlesen. Informationen rund um das Thema Akku finden Sie in unserem Ratgeber.

Das Interview mit Ranveer Chandra von Microsoft Research

Mehr zum Thema Microsoft