Silvester
*

WhatsApp, Threema & Co: Neujahrsgrüße sicher verschicken

Zum Jahreswechsel werden nicht mehr nur per SMS schnell Neujahrsgrüße verschickt. Die Messenger wie WhatsApp oder Threema werden immer beliebter. In puncto Sicherheit muss der Nutzer aber bei der Verwendung solcher Dienste einige Dinge beachten.
AAA
Teilen (2)

Immer häufiger ersetzen Messenger wie WhatsApp, Threema und Co. die gute alte SMS. Auch an Silvester wird ein Großteil der Deutschen seinen Neujahrsgruß wieder auf diesem Wege versenden - vorausgesetzt das Mobilfunknetz spielt mit. Die Messenger sind beliebte Kommunikationskanäle, die überall verwendet werden. Dabei schwebt aber stetig das Thema Datensicherheit wie ein Damoklesschwert über der Nutzung solcher Instant-Messaging-Dienste. In erster Linie muss der Nutzer genau überlegen, welche Fotos oder Informationen er mit anderen über Messenger teilen möchte. Natürlich gilt dies nicht nur an Silvester, an diesem Tag werden aber besonders viele Mitteilungen per Messenger verschickt.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Tipps für eine sichere Nutzung von WhatsApp und Co.

Neujahrsgrüße sicher per Messenger verschicken
1/5 – Bild: ponsulak - Fotolia, WhatsApp, Threema, Montage: teltarif.de
  • Neujahrsgrüße sicher per Messenger verschicken
  • Sensible Informationen
  • Öffentliche WLAN-Nutzung
  • Sicherheits-Software
  • Smartphone-Sicherheit bei Messenger-Nutzung
Teilen (2)

Mehr zum Thema Schadsoftware