Android & iOS

congstar erweitert Kunden-App per Update

Der Discounter congstar hat eine Aktualisierung für seine Kunden-App meincongstar für Android und iOS bereitgestellt. Darauf können sich Anwender einstellen.
AAA
Teilen (6)

congstar stellt optimierte App für Nutzer bereit congstar stellt optimierte App für Nutzer bereit Nutzer können die wichtigsten Informationen zu ihrem Mobil­funkvertrag auch direkt über die App des Anbieters abrufen. Auch congstar hat mit meincongstar eine eigene Anwendung in den App-Stores von Android und iOS. Nun hat der Anbieter ein umfangreiches Update (Version 2.1.0) dafür veröffentlicht.

Doch wie können Nutzer davon profitieren? Dazu laden sich Anwender zunächst die kostenfreie App meincongstar aus dem Google Play Store oder dem App Store von Apple herunter. Nach dem Download werden beim ersten Start die Login-Daten erfragt. Nach erfolgreicher Anmeldung haben Anwender etwa auf die Funktionen "Optionen", "Rechnungen", "Meine Daten" usw. Zugriff.

Neuerungen des Updates

Nutzer können zwischen ihren bestehenden Verträgen hin- und herwechseln, ohne die App neu starten zu müssen. Dazu wählen sie den Menüpunkt "Vertragswechsel" an. Falls nur ein aktiver Vertrag hinterlegt ist, wird auch nur ein Eintrag in der App angezeigt. Frühere Optionen werden im Reiter "Inaktiv" aufgelistet. Außerdem soll das Drücken des haptischen Zurück-Buttons nun zum gewünschten Ergebnis führen, dazu hat der Anbieter die "Hardware-Backbutton-Logik" optimiert. In unserem Kurztest konnten wir hier keinerlei Probleme feststellen.

Unter iOS können Nutzer bereits jetzt Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise als PDFs exportieren. Dieses Feature soll später auch bei der Android-Version Einzug erhalten. Weiterhin geht aus dem Changelog hervor, dass kleinere Bugfixes an der Anwendung vorgenommen wurden. In der aktuellen Version der Android-App lässt sich schnell zwischen den einzelnen Menüpunkten hin- und herwechseln, ohne dass Nutzer merkliche Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Buchung der Tagesflat zunächst ohne Erfolg

Nutzer müssen Wartezeit in Kauf nehmen Bestätigungsnachricht der Option Nutzer müssen Wartezeit in Kauf nehmen: Bestätigungsnachricht der Option Zu Testzwecken buchten wir die congstar Surf Tagesflat über die aktualisierte Android-App - lange Zeit ohne Erfolg. Zwar konnte der Buchungsprozess zum größten Teil abgeschlossen werden, die Auftragsbestätigung per E-Mail erfolgte allerdings erst nach rund 30 Minuten. Deshalb mussten wir die Anwendung zunächst weiterhin übers WLAN verwenden.

Kundendaten lassen sich nicht in der App ändern & Nutzer-Kritik

Adressänderungen & Co. sind immer noch nur über die Weboberfläche des Anbieters möglich. In der App können Nutzer stattdessen nur die hinterlegen Daten einsehen. Es wäre schön, wenn congstar hier bei künftigen Versionen nachbessern würde.

Während einige Nutzer in den App-Store-Bewertungen die Neuerungen mit vier und mehr Sternen bewerten, empfinden nicht alle Anwender die Neuerungen positiv. So berichtet etwa der iOS-Nutzer Motten, dass die App nach Nutzung des neuen "Vertragswechsel"-Features bei ihm zusammengebrochen sei und neu "gestartet" werden musste.

Die meincongstar-App ist für Android ab Version 4.1 und für iOS (8.1 und höher) erhältlich.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Apple iOS