Überlastet

meetgreen und Personal-VOIP kündigen Kunden

Alle stürmen ins Home-Office und nutzen Konfe­renz­dienste - doch nicht alle Anbieter kommen damit zurecht. meet­green stellt den Gratis-Betrieb ein, Personal-VOIP kündigt Kunden aus einem anderen Grund.

meetgreen stellt Gratis-Konferenzen ein meetgreen stellt Gratis-Konferenzen ein
Bild: meetgreen
Ange­sichts der aktu­ellen Lage verlegen zahl­reiche Mitar­beiter von Unter­nehmen ihren Arbeits­platz ins Home Office - und sind für die Kommu­nika­tion mit den Kollegen dann auf Messenger, Tele­fonkon­ferenz-Dienste und Web-Konfe­renzen ange­wiesen. Doch nicht alle Anbieter sind auf diesen Ansturm vorbe­reitet.

In den letzten Tagen haben zahl­reiche Anbieter von Konfe­renz­diensten ihre kosten­losen Ange­bote ausge­weitet oder Bezahl-Services für einen gewissen Zeit­raum von ein bis zwei Monaten kostenlos gemacht. Die Redak­tion von teltarif.de errei­chen nun erste Hinweise auf Kündi­gungs­wellen. Nicht alle haben aber etwas mit dem Coro­navirus zu tun. meetgreen stellt Gratis-Konferenzen ein meetgreen stellt Gratis-Konferenzen ein
Bild: meetgreen

meet­green kündigt den Gratis-Kunden

Auf unserer Über­sichts­seite zu Tele­fonkon­ferenz-Anbie­tern war bislang der Anbieter meet­green gelistet, der für maximal 20 Teil­nehmer Tele­fonkon­ferenzen ohne Grund­gebühr über eine Fest­netz­nummer anbot. Auf der Webseite heißt es aber seit einigen Tagen "Wartungs­modus: Entschul­dige die Unan­nehm­lich­keiten. Diese Website befindet sich aktuell im Wartungs­modus. Vielen Dank für das Verständnis." Ein Kunde von meet­green hat uns aber folgende Kündi­gungs-E-Mail weiter­geleitet:

Sehr geehrter meetgreenFree Nutzer, in der aktu­ellen Situa­tion, die wir sicher alle als Ausnah­mesi­tuation bezeichnen können, ist die Nutzung unseres Service immens ange­stiegen. Durch den enormen Ansturm sind wir leider an unsere Kapa­zitäts­grenzen gestoßen.

Wir haben in den letzten Tagen alles für Sie gegeben, um weiterhin viele Orga­nisa­tionen & Vereine mit kosten­losen Tele­fonkon­ferenzen zu unter­stützen. Um die Tele­fonkon­ferenzen unserer Busi­ness-Kunden zu sichern, haben wir uns nun aber schweren Herzens entschieden, den kosten­losen Service kurz­fristig einzu­stellen. Ob wir den kosten­losen Service zukünftig wieder anbieten, können wir an dieser Stelle nicht absehen.

Gerne melden Sie sich im für unseren News­letter an, den Link zum "Subscrip­tion Center" finden Sie weiter unten in dieser E-Mail. Wir werden Sie infor­mieren, sobald wir absehen können, wie sich das Ganze weiter­entwi­ckelt. Auch für uns geht damit eine Ära zu Ende, die sehr viele Jahre währte, aber beson­dere Zeiten erfor­dern beson­dere Maßnahmen. Diese Entschei­dungen sind uns nicht leicht gefallen und wir hoffen auf Ihr Verständnis. Eines wünschen wir uns für Sie alle, kommen Sie gut und vor allem gesund durch diese turbu­lenten Wochen. Ihr meet­green-Team.

Umbau bei Personal-VOIP Umbau bei Personal-VOIP
Bild: Personal-VOIP / equada GmbH

Zukunft bei Personal-VOIP unge­wiss

Mehrere Leser, die Kunden beim VoIP-Anbieter Personal-VOIP sind haben uns eben­falls darauf aufmerksam gemacht, dass sie die Kündi­gung Ihres bestehenden Accounts erhalten haben. Auf der Webseite personal-voip.de heißt es:

Personal-VOIP - unser Angebot für Privat­kunden - wird derzeit umstruk­turiert. Wir prüfen sowohl kauf­männi­sche als auch tech­nische neue Optionen, um unser Angebot besser für Sie zu gestalten. Während dieser Zeit können wir keine neuen Kunden­verträge abschließen. Unsere Bestands­kunden nutzen unser Angebot wie gewohnt. Unsere Preise, Infos und unser Wiki sind im Kunden­portal abrufbar.
Eine direkte Bezug­nahme auf die Corona-Krise ist aus dieser Meldung zunächst nicht ableitbar. Obwohl es auf der Seite heißt, Bestands­kunden könnten den Service weiter nutzen, haben Bestands­kunden E-Mails mit folgendem Wort­laut erhalten:
Kündi­gung Ihrer bestehenden Verträge: Sehr geehrter Herr [...], hiermit kündigen wir Ihre bestehenden Verträge frist­gemäß zum Ende der Lauf­zeit zum 05.05.2020, hilfs­weise zum nächst­mögli­chen Zeit­punkt. Alle Optionen dieses Vertrages werden eben­falls zum Ende der Vertrags­lauf­zeit beendet.

Uns als Anbieter steht, genauso wie Ihnen als Kunde, ein Kündi­gungs­recht zu den bestehenden Verträgen zu, welches wir hiermit ausüben. Nach Ablauf des Vertrages ist keine Tele­fonie, weder ein- noch ausge­hend, über Personal-VOIP möglich. Eben­falls wird Ihr Zugang zum Kunden­portal deak­tiviert. Bitte laden Sie sich ggf. noch nicht herun­terge­ladene Rech­nungen oder Einzel­verbin­dungs­nach­weise vorab herunter.

Für eine Portie­rung Ihrer ggf. bestehenden Rufnum­mern, wenden Sie sich bitte hierzu ausschließ­lich an Ihren neuen Anbieter. Dieser wird für Sie die Portie­rungs­anfrage über­nehmen. Bitte geben Sie bei der Portie­rung exakt die selben Daten zu Name, Vorname, Straße, PLZ und Ort an, wie sie bei uns im Kunden­portal hinter­legt sind. Sollten Sie ein Prepaid Konto führen, laden Sie bitte vor Einlei­tung der Portie­rung Ihr Kunden­konto bei Personal-VOIP entspre­chend auf, sodass die Kosten der Portie­rung aus dem Guthaben gezahlt werden können. Mit freund­lichen Grüßen, Ihr Personal-VOIP-Team.

Hohe Hürden für Guthaben-Auszah­lung?

Einigen betrof­fenen Kunden stößt dabei negativ auf, dass die Kosten der Portie­rung aus dem Guthaben genommen werden, während auf der gesamten frei zugäng­lichen Webseite keinerlei Preis­verzeichnis auffindbar ist. Auch die Anfor­derung einer Ausweis­kopie für die Guthaben-Auszah­lung halten einige Kunden für recht­lich frag­würdig, da man sich schließ­lich als Kunde bereits bei Vertrags­abschluss wirksam authen­tifi­ziert habe. Einige Betrof­fene vermuten, dass man damit mögli­cher­weise errei­chen wolle, dass gekün­digte Altkunden bei Klein­beträgen ange­sichts des Arbeits­aufwands viel­leicht lieber auf eine Rück­erstat­tung verzichten. Ein Spre­cher von Personal-VOIP hat uns hierzu eine ausführ­liche Stel­lung­nahme zukommen lassen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Inter­esse an unserem Angebot. Wie auf unserer Internet-Seite veröf­fent­licht, struk­turieren wir aktuell unser Angebot für Privat­kunden um. Um poten­zielle Neukunden nicht durch kurz­fris­tige Tarif­wechsel/Preis­ände­rungen zu verwirren, haben wir uns entschlossen, in der Umstel­lungs­phase keine Neuver­träge mehr anzu­nehmen. Für unsere Bestands­kunden sind alle Infor­mationen wie Preis­listen, Vertrags­bedin­gungen und Anlei­tungen im Kunden­portal verfügbar.

Die anhal­tenden Senkungen von Termi­nierungs­entgelten seitens der Bundes­netz­agentur machen es uns zuneh­mend schwerer unser bisher voll­kommen kosten­loses Produkt in der aktu­ellen Form weiter wirt­schaft­lich zu betreiben. Wir haben uns daher zu einer Neustruk­turie­rung entschlossen und kündigen in diesem Rahmen einigen Kunden. Aktuell sind davon nahezu ausschließ­lich Kunden­konten betroffen, welche seit Jahren unge­nutzt sind oder seit ihrer Bereit­stel­lung nicht aufge­laden wurden.

Viele unserer Kunden haben sich mehr als ein Kunden­konto anlegen lassen, entgegen der Vertrags­bestim­mungen, worauf es auf Kunden­seite leider öfter zur Verwech­selung kommt, da ihnen ihre diversen Kunden­nummern nicht mehr präsent sind. Bei jeder Kündi­gung ist oben rechts die Kunden­nummer vermerkt, welche von der Kündi­gung betroffen ist. Im Kunden­portal wird eben­falls oben rechts die aktu­elle Kunden­nummer ange­zeigt. Kunden sollten vor Anfragen prüfen, ob tatsäch­lich die aktuell verwen­dete Kunden­nummer betroffen ist.

Für das Auflösen von Kunden­konten und das Auszahlen von Guthaben bei unklaren Inha­bern sehen wir uns in Hinblick auf Themen wie Iden­titäts­dieb­stahl und Geld­wäsche im Zweifel gezwungen, die Iden­tität vor Auszah­lung zu prüfen. Die dafür in einigen Fällen notwen­dige Über­mitt­lung einer Ausweis­kopie stellt für unsere Kunden übli­cher­weise kein Problem dar.

Die finale Ausge­stal­tung von Personal-VOIP ist bisher noch nicht abge­schlossen, daher haben Sie bitte Verständnis, dass ich Ihnen noch keine Details zum neuen Angebot nennen kann. Ein komplett Grund­gebühr-befreites Angebot wird es voraus­sicht­lich, so stand heute, nicht mehr geben. Gerne halten wir Sie bezüg­lich der Produkt­entwick­lung auf dem Laufenden.

Die güns­tigsten VoIP-Anbieter können Sie in unserem VoIP-Tarif­vergleich mitein­ander verglei­chen.

Mehr zum Thema VoIP