mobicroco

MeeGo: Erster Code-Release nächste Woche

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Es gibt Neuigkeiten von MeeGo, dem Gemeinschafts-Linux von Intel und Nokia. Bei einem Treffen der Technical Steering Group (TSG) wurde ein Zeitplan erarbeitet, der die nächsten Schritte in der Entwicklung des neuen Betriebssystems zumindest grob terminiert. Der "Tag 1", an dem zum ersten Mal der Code der Öffentlichkeit gezeigt werden soll, erwartet uns dabei Ende März - also schon spätestens am Mittwoch kommender Woche!

Alle sechs Monate neue Version

MeeGo Intel Nokia Linux Betriebssystem Apps Ovi Appup Die erste "fertige" Version MeeGo 1.0 ist für den Mai geplant, das erste größere Update auf den Stand 1.1 ist für den Oktober geplant. Danach streben die Entwickler alle sechs Monate einen Versionssprung an. Direkt vom ersten Tag an soll MeeGo für die Netbook-Fangemeinde nutzbar sein. Sowohl das User Interface als auch die Unterstützung für Intels Atom-Prozessoren wird ab der ersten Code-Präsentation in der nächster Woche gegeben sein. Ab dem "Tag 1" fließen dann auch die Erfahrungen aus dem Netbook-Bereich von ausgewählten Referenz-Nutzern in das Linux-Betriebssystem ein. Für die einzelnen Einsatzgebiete von MeeGo werden einzelne Arbeitsgruppen gebildet. Der Fokus dürfte dabei zunächst auf den Handys und Netbooks liegen - die anderen geplanten Einsatzzwecke wie etwa In-Car-Entertainment und Connected-TV wurden nämlich nicht erwähnt.

<via MeeGoNews [Link entfernt] >

Teilen