Unklar

Verwirrung um Verkaufsstart von Medion LifeTab S10346

Aldi Nord hatte das Medion LifeTab S10346 zwischenzeitlich aus seinem Online-Pospekt entfernt und für Verwirrungen hinsichtlich des Verkaufsstarts gesorgt. In unserer Meldung lesen Sie, was genau passiert ist, wann das Tablet wo auf den Markt kommt und was es bietet.

Neues Android-Tablet bein Aldi Nord Neues Android-Tablet bein Aldi Nord
Screenshot: teltarif.de
Am kommenden Donnerstag will Aldi Nord mit dem Verkauf eines weiteren Tablets beginnen, das auf dem Android-Betriebssystem von Google basiert. Das Gerät wird - wie berichtet - für 199 Euro verkauft. Zwischenzeitlich hatte der Lebensmittel-Discounter, der immer wieder auch interessante Elektronik-Produkte im Angebot hat, die Auslieferung des Tablets abgesagt. Stattdessen war im Online-Prospekt des Anbieters zu lesen, das Gerät könne nicht gehandelt werden.

Medion LIFETAB S10346

Kommt der Handheld später auf den Markt als geplant? Sagt Aldi Nord den Verkauf ganz ab? Im Internet hat die Information zum abgesagten Verkaufsstart für ziemliche Verwirrung gesorgt. Jetzt hat Aldi Nord seinen Flyer [Link entfernt] nochmals aktualisiert. Demnach ist das Gerät wie geplant ab 27. November verfügbar. Aldi Süd will das Medion LifeTab S10346 ab 4. Dezember in seinen Filialen verkaufen.

Neues Android-Tablet bein Aldi Nord Neues Android-Tablet bein Aldi Nord
Screenshot: teltarif.de
Warum es zu den Verwirrungen, für die Aldi selbst gesorgt hat, kam, ist unklar. Denkbar wäre, dass es zwischenzeitlich zu Lieferproblemen kam oder dass Soft- oder Hardware-Fehler gefunden wurden, die nun aber noch vor dem geplanten Marktstart behoben werden konnten. In welchen Stückzahlen Aldi Nord das Medion LifeTab S10346 ab Donnerstag liefern kann, ist unklar.

10,1-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung

Das Gerät selbst erscheint durchaus recht günstig. So verfügt es über einen 10,1 Zoll großen Touchscreen, und ein Metall-Gehäuse, so dass der Handheld wertig daherkommt. Das Display bietet Full-HD-Auflösung (1 920 mal 1 200 Pixel) und der Hersteller verbaut Stereo-Frontlautsprecher, so dass sich das Tablet vor allem für Multimedia-Anwendungen gut eignen sollte.

Herzstück des Medion LifeTab S10346 ist ein Intel-Atom-Quad-Core-Prozessor vom Typ Z3735F, der mit bis zu 1,83 GHz getaktet wird. Dazu kommen 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Speicherplatz für Daten und Anwendungen. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 5 Megapixel auf. Für Video-Chats gibt es darüber hinaus eine 2-Megapixel-Frontkamera.

Fast aktuelles Betriebssystem mit geringen Anpassungen

Das Medion LifeTab S10346 hat mit Android 4.4 (KitKat) ein nahezu aktuelles Betriebssystem an Bord, wobei es unklar ist, ob und wann der Hersteller ein Lollipop-Update anbieten wird. In der Regel liefert Medion seine Tablets nur mit geringen Software-Anpassungen aus. Ansonsten bleibt das Android-Betriebssystem nahezu unverändert.

Der Internet-Zugang wird über WLAN (802.11b/g/n) hergestellt. Ein Mobilfunk-Modem gibt es nicht. Wer das Gerät unterwegs online bringen möchte, ist demnach auf einen Hotspot angewiesen, den der Nutzer bei Bedarf beispielsweise auch mit dem eigenen Smartphone erzeugen kann.

Mehr zum Thema Aldi