6 Zoll

Medion Life X6001: Neues Riesen-Smartphone zum MWC

Medion stellt im Rahmen des MWC zwei neue Riesen-Smartphones mit 6-Zoll-Display vor. Das Medion Life X6001 und Life P6001 sind ab rund 300 Euro zu haben. Der Akku des X6001 lässt sich mittels Induktion laden. Wir haben die wichtigsten Spezifika­tionen zusammen­gefasst.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Medion Life X6001 mit 6-Zoll-DisplayMedion Life X6001 mit 6-Zoll-Display Medion hat zwei neue Riesen-Smartphones vorgestellt, die der Hersteller auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren wird. Dabei handelt es sich um das Medion Life X6001, den Nachfolger des Medion Life X5001, der seit Anfang Februar in Deutschland verfügbar ist. Medion zufolge soll das Life X6001 im dritten Quartal für etwa 349 Euro erhältlich sein.

Im Inneren des Phablets arbeitet ein Octa-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,7 GHz, dem ein Arbeitsspeicher mit 2 GB zur Verfügung steht. Das IPS-Display misst 6 Zoll (15,24 Zentimeter in der Diagonale) bei einer Auflösung von 1 080 mal 1 920 Pixel. Zudem lässt sich der interne 32-GB-Speicher mittels microSD-Speicherkartenslot erweitern. Zudem ist eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite integriert, der ein Blitzlicht, ein Autofokus sowie ein digitaler Zoom zur Seite stehen. Für Selfie-Fans hat Medion auf der Vorderseite des Smartphones eine 8-Megapixel-Kamera samt Blitzlicht eingebaut.

Zu den vorinstallierten Apps gehören unter anderem die Outdoor-App Medion GoPal, Google Docs und McAfee Mobile Securirty in einer 30-Tage-Testversion. Ins Internet gelangt der Nutzer mit dem Medion Life X6001 per WLAN-n oder je nach Verfügbarkeit per GPRS, EDGE, UMTS oder HSPA mit bis zu 21 MBit/s im Downstream bzw. bis zu 5,76 MBit/s im Upstream. Positiv ist, dass der 3000-mAh-Akku kabellos ladbar ist - allerdings muss die Induktionsladestation separat erworben werden. Das Smartphone bringt weiterhin ein Gewicht von 167 Gramm auf die Waage und misst 158 mal 81,3 mal 7,9 Millimeter. Eine Bluetooth-4.0- sowie GPS-Funktion gehören ebenfalls zu den Eckdaten.

Unterschiede zum zweiten neuen Phablet, dem Medion Life P6001

Medion-Phablet verfügt über einen Akku, der via Induktion ladbar istMedion-Phablet verfügt über einen Akku, der via Induktion ladbar ist Das Medion Life P6001 verfügt über ähnliche Ausstattungsmerkmale wie das Medion Life X6001, unterscheidet sich allerdings in einigen Punkten. So hat der interne Speicher nur eine Kapazität von 16 GB und der Akku des Smartphones lässt sich nicht per Induktion laden. Dementsprechend fällt die UVP für dieses Modell mit etwa 299 Euro auch um rund 50 Euro geringer aus. Das Life P6001 soll ebenfalls im dritten Quartal auf den Markt kommen. Laut der Pressstelle steht noch nicht fest, mit welcher Android-Version die beiden Modelle ausgeliefert werden - wünschenswert wäre natürlich Android Lollipop. Die Fotos lassen vermuten, dass Medion bei beiden Geräten auf ein Metall-Gehäuse setzt.

Wir werden auf dem MWC in Barcelona vor Ort sein und für Sie über die neuen Smartphones und Tablets berichten.

Teilen

Mehr zum Thema Medion-Hardware