Smartphone

Medion Life X5020 im Test: Stimmen Preis und Leistung?

Mit dem Medion Life X5020 bietet der Hersteller ein Mittelklasse-Smartphone mit Dual-SIM und LTE an. Wir haben das Modell getestet und zeigen, ob das Life X5020 ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.
Von Marleen Frontzeck-Hornke

Die Telefonie mit dem Medion Life X5020 geht in Ordnung, ist aber noch ausbaufähig. So könnten die Hintergrundgeräusche bei Gesprächen noch deutlich besser herausgefiltert werden. Zudem wirkte der Ton bei unserem Test-Telefonat mit dem Gesprächspartner etwas blechern. Auch die Lautsprecher können uns im Test nicht überzeugen. Das Anschauen von Videos macht keinen Spaß, da der Ton rauscht und die Höhen und Tiefen weniger gut dargestellt werden. Abgerundeter Aluminium-Rahmen vom Medion Life X5020 Abgerundeter Aluminium-Rahmen vom Medion Life X5020
Bild: teltarif.de - Marleen Frontzeck
Der nicht wechselbare Akku hat laut Hersteller eine Kapazität von 2600 mAh. Beim täglichen Einsatz des Medion Life X5020 sind wir bei gelegentlichem Surfen im Internet, dem Abruf von E-Mails, dem Anschauen von Videos und weiteren Anwendungen mit einer Akkuladung gut über einen Tag gekommen. Dies belegt auch unser Akku-Dauer-Test mit PCMark. Hier hat der Akku des Medion Life X5020 nur 4 Stunden und 16 Minuten durchgehalten - ein schlechter Wert. Im Durchschnitt halten die Smartphone-Akkus bei diesem Langzeittest 5 Stunden durch.

Medion X5020

Löblich ist, dass das Medion-Modell bereits WLAN-ac unterstützt. Zudem gehören Bluetooth 4.0, eine GPS-Funktion und ein UKW-Radio zu den Spezifikationen. Das Logo auf der Vorderseite vom Medion Life X5020 Das Logo auf der Vorderseite vom Medion Life X5020
Bild: teltarif.de - Marleen Frontzeck

Display und Kamera beim Medion Live X5020 im Test

Das IPS-Display des Medion Life X5020 misst 12,7 Zentimeter (5 Zoll) in der Diagonale bei einer Auflösung von 1080 mal 1920 Pixel. Beim Display-Glas handelt es sich um Corning Gorilla Glass 3. Beim näheren Blick auf das Display bei voller Helligkeitsstufe lässt sich teilweise - gerade in dunkleren Bereichen - die Pixel-Struktur erkennen. Die Farben werden nach unserem Empfinden farbtreu dargestellt. Die Display-Helligkeit könnte aber noch etwas höher ausfallen. Die Blickwinkelstabilität ist gut - so lassen sich auch aus einem schrägen Betrachtungswinkel die Schrift und die App-Icons ohne große Einbuße ablesen. 13-Megapixel-Kamera beim Medion Life X5020 13-Megapixel-Kamera beim Medion Life X5020
Bild: teltarif.de - Marleen Frontzeck
Die rückseitige Hauptkamera bietet 13 Megapixel und liefert im Kamera-Test eine durchschnittliche Foto-Qualität ab. Für den schnellen Schnappschuss startet die Kamera-App aber zu langsam. Im Test hat es manchmal bis zu 5 Sekunden gedauert, bis die App geladen wurde. Medion hat sich bei den Einstellungsmöglichkeiten für die Smartphone-Kamera Mühe gegeben. Über das Einstellungsrädchen im oberen Anzeigebereich der Kamera-App wird dem Nutzer ein langes, gut strukturiertes Menü angezeigt. Beim Kamera-Menü hat der Nutzer die Möglichkeit, unter anderem ISO-Einstellungen bis ISO 800 vorzunehmen, einen Weißabgleich durchzuführen oder auf einige Filter zurückzugreifen. Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten über die Kamera-App Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten über die Kamera-App
Bild: teltarif.de - Marleen Frontzeck
Bei unseren Testaufnahmen bei schummrigen Lichtverhältnissen schneidet das Foto nicht gut ab. So wirkt das Foto verrauscht und viel zu dunkel. Insbesondere den Blütenkopf der roten Rose ist nicht mehr als solcher erkennbar. Zudem werden die farbigen Quadrate viel zu dunkel dargestellt und man kann kaum das schwarze vom braunen oder vom blauen Quadrat unterscheiden.

Bei guten Lichtverhältnissen liefert die Kamera vernünftige Schnappschüsse ab. So sind die Strukturen der Blüten und auch der Tapete gut sichtbar und die farbigen Quadrate haben eine angenehme Farbtemperatur.

Ausgewählte Test-Fotos stellen wir Ihnen in voller Auflösung im Folgenden zur Verfügung:

Ansonsten ist auf der Vorderseite noch eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitzlicht für Selfie-Aufnahmen integriert. Diese hat in unserem Test des Medion Life X5020 keine gute Aufnahme geliefert. So klappt die Fokussierung selten und der Nutzer erkennt auf dem Bildschirm nicht, ob sein Gesicht scharf gestellt ist. Wie unsere Testaufnahme zeigt, ist der komplette Kopf unscharf - hier muss man etwas Fingerspitzengefühl beweisen, um eine gute Aufnahme zu erhalten.

Fazit

Die Einzelnoten im Handy-Test:
  • Technische Ausstattung: 2
  • Bedienung, Handling, Software: 2,5
  • Hardware, Verarbeitung, Material: 2,3
  • Basis-Feature des Handys: 2,5
  • Einschätzung des Redakteurs: 2
  • Gesamtnote: 2,3
Das Medion Life X5020 überzeugt im Test durch ein gutes Display, sein Design und die Dual-SIM-Funktion samt LTE-Unterstützung. In puncto Leistung, Kamera-Fotos und vorinstallierte Apps könnte das Smartphone besser sein. Ansonsten handelt es sich bei dem Modell um ordentliche Mittelklasse-Gerät ohne viel Schnickschnack. Im Vergleich zu Modellen mit ähnliches Ausstattung ist das Life X5020 in puncto Preis und Leistung im Mittelfeld einzuordnen.
1 2

Mehr zum Thema Medion-Hardware