MediaMarkt-Aktion

MediaMarkt: iPhones, iPad & HomePod mini im Preischeck

Bei MediaMarkt läuft noch bis Ende der Woche einer weitere "Apple-Week"-Aktion. Wir checken ausge­wählte Ange­bote, ob sie sich preis­lich lohnen.

Elek­tronik­händler MediaMarkt ruft erneut zur "Apple Week". Die Ange­bote laufen noch bis zum 25. Dezember, 23.59 Uhr. Wir haben uns ausge­wählte Offerten ange­schaut und sagen Ihnen, ob sie sich preis­lich lohnen.

Dabei geben wir die aktu­ellen Markt­preise an, die wir über die Preis­such­maschine idealo ermit­telt haben. Bitte beachten Sie, dass sich Markt­preise insbe­son­dere von Smart­phones sehr schnell ändern können. Deshalb kann der nach­fol­gende Preis­ver­gleich nur eine begrenzte Zeit gültig sein. Ange­bote von Online-Markt­plätzen haben wir nicht berück­sich­tigt. Diese können aber unter Umständen güns­tiger sein als die ange­gebenen Preise.

Gene­rell empfehlen wir Ihnen den Preis­ver­gleich. Gerade auf den letzten Metern zum Heiligen Abend können Händler verstärkt mit Ange­boten aufwarten. Dabei muss es sich aber nicht zwangs­weise auch um die besten Ange­bote handeln. Unter Umständen ziehen andere Händler mit oder unter­bieten.

iPhone 13 mit 128 GB

Datenblätter

Eines der "High­lights" betrifft das iPhone 13 in der Farbe Mitter­nacht mit 128 GB interner Spei­cher­kapa­zität. MediaMarkt veran­schlagt einen Preis in Höhe von 859,99 Euro. Das Angebot empfehlen können wir gemäß aktu­ellem Preis­ver­gleich nicht. Denn bei Händ­lern wie klarmobil.de und freenet wird das Mitter­nacht-farbene iPhone 13 mit 128 GB bereits zum Preis von jeweils 803,95 Euro inklu­sive Versand­kosten ange­boten.

Zum Vergleich: Das erst in diesem Jahr erschie­nene iPhone 14 mit 128 GB in Mitter­nacht kostet beim Händler cool­blue derzeit 919 Euro inklu­sive Versand­kosten. Es ist durchaus zu erwarten, dass der Preis für das Modell künftig noch etwas fällt, mögli­cher­weise auch unter die 900-Euro-Marke.

Details zum iPhone 14 und zum iPhone 13 lesen Sie jeweils in einem ausführ­lichen Test­bericht. Die "Apple Week" bei MediaMarkt läuft noch bis zum 25. Dezember, 23.59 Uhr Die "Apple Week" bei MediaMarkt läuft noch bis zum 25. Dezember, 23.59 Uhr
Bilder: Apple, Logo: Mediamarkt, Montage: teltarif.de

iPhone SE

Güns­tiger als iPhone 13 oder iPhone 14 ist das iPhone SE, das MediaMarkt im Rahmen der Apple-Week-Aktion zum Preis von 329 Euro anbietet (Farbe: "ProductRED", 64 GB). Hier ist aller­dings Vorsicht geboten, denn es handelt sich um das iPhone SE aus dem Jahr 2020, nicht aber um das iden­tisch designte iPhone SE (2022).

Bei dem MediaMarkt-Preis handelt es sich aber um das derzeit beste Angebot. Der Preis­ver­gleich offen­bart, dass das Modell bei anderen Händ­lern wie carbon­phone (359 Euro inklu­sive Versand­kosten) aktuell mehr kostet. Das neuere 2022er-Modell kostet deut­lich mehr, beispiels­weise beim Händler Otto mit 521,95 Euro inklu­sive Versand­kosten.

Details zum iPhone SE (2020) und auch zum iPhone SE (2022) lesen Sie jeweils in einem ausführ­lichen Test­bericht.

iPad 2021

Gegen­über dem neueren "Budget-iPad", das aufgrund seines deut­lich höheren Einstiegs­preises eigent­lich gar kein Budget-Tablet mehr ist, ist das Modell aus dem Vorjahr, nament­lich iPad der 9. Gene­ration 2021, güns­tiger zu bekommen.

MediaMarkt bietet beispiels­weise die Ausfüh­rung in Space Grau mit 64 GB zum Preis von 399 Euro an. Dabei handelt es sich aller­dings nicht um das derzeit beste Angebot, kostet das iPad 2021 bei Händ­lern wie Galaxus (379 Euro inklu­sive Versand­kosten) oder cyber­port (384,99 Euro inklu­sive Versand­kosten) weniger.

Details zum iPad 2021 lesen Sie im Hands-on.

HomePod mini

Ein weiteres Angebot betrifft den HomePod mini. In den Farben Gelb, Blau oder Orange gibt es den smarten Laut­spre­cher derzeit bei MediaMarkt zum Preis von jeweils 79 Euro.

Dabei handelt es sich auch um ein sehr gutes Angebot. So kostet beispiels­weise der Gelb-farbene HomePod mini beim Händler Galaxus 92,02 Euro inklu­sive Versand­kosten. Auch die Modelle in den anderen Farben sind anderswo derzeit nur zu deut­lich höheren Preisen zu bekommen.

Vor kurzem erhielt Apple Music Sing Einzug in den Musik­strea­ming-Dienst des iPhone-Herstel­lers. Was es damit auf sich hat, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Aktion