Video on Demand

maxdome ab sofort auch auf der Xbox One

Kurz vor dem Start von Netflix in Deutschland erweitert maxdome die Erreichbarkeit seines Angebotes. Ab sofort können Besitzer der Xbox One eine App herunterladen, mit der sie von ihrer Spielekonsole aus auf die Inhalte des Video-on-Demand-Anbieters maxdome zugreifen können.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Filme und Serien von maxdome kann man nun auch auf der Xbox One sehenFilme und Serien von maxdome kann man nun auch auf der Xbox One sehen Ab sofort ist der Video-on-Demand-Anbieter maxdome auch auf der Xbox von Microsoft verfügbar. Die Zusammen­arbeit des Video-on-Demand-Dienst­leisters und der Xbox One wurde bereits im Juni angekündigt

maxdome-Kunden haben nun die Möglich­keit, von ihrer Spiele­konsole aus auf auf die über 50 000 Inhalte des maxdome Pakets zu­zu­greifen. Hierzu muss die maxdome-App aus dem Xbox Store he­run­ter­ge­laden und installiert werden. Anschließend wird die An­wendung direkt auf dem Dashboard integriert.

Kachel-Optik und Voice Control

Das kachelförmige Design der App ist der Bedien­ober­fläche der Xbox angepasst. Anders als bei den bekannten Xbox-Anwendungen befindet sich die Navi­gations­leiste auf der linken Seite neben den Kacheln mit der Vorschau. Der Hintergrund der Anwendung passt sich den ausgewählten Filmen und Serien an. Darüber hinaus haben die Entwickler auch einen Bereich für Kinder in die maxdome-App integriert.

Neben dem Anschauen von Trailern und dem Bewerten von Filmen und Serien können Nutzer Videos mit Hilfe der App direkt auf ihre Xbox-Pinnwand posten. Hierdurch kann später schneller auf die ausgewählten Inhalte zugegriffen werden.

maxdome bestätigte uns auf unsere Nachfrage hin, dass die Navigation des Angebotes auch mit Hilfe der Kinect und deren Sprach­steuerung (Voice Control) funktioniert. Hierdurch können die Filme und Videos während des Anschauens per Sprachbefehl pausiert oder weiter abgespielt werden. 

Für die Xbox 360 ist das Angebot nicht verfügbar. Besitzer dieser Konsole können Filme und Serien über die Plattform Xbox Video anschauen.

Zusammenarbeit könnte Reaktion auf Netflix-Start sein

Durch die Verfügbarkeit erhöht maxdome laut eigenen Angaben seine Reichweite auf über 35 Millionen Geräte. Zurzeit ist das Angebot über mehrere Wege empfangbar. Neben Smart-TV und der Playstation setzt der Video-on-Demand-Anbieter auch auf Set-Top-Boxen oder den Chromecast. Xbox-One-Besitzer können sich nun auch in die Liste einreihen. "Neben den Serien steht dem Kunden ein breites Angebot aus insgesamt über 60 000 Inhalten bestehend aus Spielfilmen, Kinder­programmen, Dokumentationen und Live-Events zum Leihen und Kaufen zur Verfügung", erklärt maxdome.

Und auch das Timing für die Veröffent­lichung der App ist seitens Microsoft und maxdome nicht zufällig gewählt. In wenigen Tagen startet Netflix sein Angebot in Deutschland. Auch Sky arbeitet kurz vor dem Start des nächsten Video-on-Demand-Konkurrenten an seinem Angebot und hat die Preise für sein Video-on-Demand-Dienst Sky Snap vor wenigen Tagen reduziert. Ob der Netflix-Start wirklich hinter der Angebotsoffensive der beiden Anbieter steckt, ist allerdings eher spekulativ.

Teilen

Mehr zum Thema maxdome