Mobile Nutzung

maxdome jetzt auch für Android und Chromecast verfügbar

maxdome lässt sich jetzt auch auf Android-Handys und -Tablets sowie über Chromecast nutzen. Außerdem gibt es neue Apps für Windows Phone und iOS. Damit ist es nun möglich, Filme unterwegs zu sehen, ohne mobilen Datentraffic zu verursachen. Wir zeigen Ihnen, wie.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Als - nach eigenen Angaben - erste europäische Online-Videothek bietet maxdome in Deutschland über die drei wichtigsten mobilen Betriebssysteme Zugriff auf die Videos auch von unterwegs aus an. Die maxdome-App gibt es für iOS, Android und Windows Phone und steht ab sofort in den jeweiligen Appstores zur Verfügung. Highlight der App: Sie ermöglicht Nutzern den Filmabruf auch ohne Internetverbindung im Offline-Modus.

Ein Filter soll das Auffinden von Filmen nach persönlichen Vorlieben ermöglichen. Die direkte Aufteilung nach Genres schaffe zudem noch mehr Übersicht und der Nutzer könne bequem zwischen den Top-Spielfilmen und den Top-Serien hin- und herwechseln. Der Abruf im Offline-Modus ist ebenfalls ab sofort möglich: Inhalte können damit auf dem mobilen Gerät temporär gespeichert werden, um sie dann anschließend unterwegs auch ohne Internetzugang zu nutzen. Android-Nutzer benötigen mindestens Android 4.0 und dürften kein gerootetes Gerät nutzen.

Auch Chromecast wird unterstützt

maxdome für Androidmaxdome für Android Die neuen Apps für iOS und Android unterstützen auch Chromecast. Damit benötigen Besitzer eines HD-Fernsehers ohne Smart-TV-Funktionen, die maxdome nutzen wollen, nur noch den Google-Stick, aber keine spezielle Set-Top-Box mehr. Über einen freien HDMI-Port am Fernseher und eine WLAN-Verbindung wird über das Smartphone, das Tablet oder den Laptop des Nutzers der gewünschte Film ausgewählt und dann über Chromecast auf dem TV abgespielt. Weitere Aktivitäten wie die "Pause-Funktion" oder Vor- und Rückspulen oder Sprachwahl können vom mobilen Endgerät aus gesteuert werden. Einen Test von Chromecast und seinen Funktionen haben wir bereits vor dem Marktstart in Deutschland veröffentlicht. Die iOS-App unterstützt auch die AirPlay-Funktion.

maxdome bietet seinen Nutzern Hollywood-Filme, TV-Shows, US-Serien, Dokumentationen, Musikevents und Kinderprogramme. Insgesamt 60 000 Videos seien abrufbar, so der Anbieter. Neukunden können das maxdome-Paket einen Monat lang kostenlos testen und zahlen dann 7,99 Euro pro Monat. Das Paket ist monatlich kündbar.

Teilen

Mehr zum Thema maxdome