Musik

Marshall London: Smartphone mit zwei Kopfhörerbuchsen

Gitarren- und Bass­verstärker verbinden selbst viele, die überhaupt keine Saiten­instrumente spielen, instinktiv mit dem Namen Marshall. Sein gutes Image für Musik-Equipment versucht der Hersteller jetzt auf Smartphones zu übertragen.
Von Paulina Heinze / dpa
AAA
Teilen

Nach Kopfhörern und Bluetooth-Laut­sprechern nimmt der Verstärker-Traditions­hersteller Marshall nun auch ein Smartphone in seine Produk­tpalette auf. Das für Ende September angekündigte Android-Handy London soll gleichzeitig ein hoch­wertiger Audio­player und -rekorder sein. Mit dem Wolfson WM8281 Audio Hub ist ein separater digitaler Sound­prozessor an Bord, der etwa auch den verlust­freien Audio­codec FLAC unterstützt. Zudem gibt es einen globalen Equalizer und speicher­bare Klang­profile. Vorinstalliert sind Audio-Apps wie ein virtuelles DJ-Pult oder der Vier­kanal-Rekorder LoopStack.


Rückseite aus geprägtem schwarzen Kunstleder
Für Aufnahmen stehen ein Audio-Eingang mit niedriger Latenz und ein integriertes Stereo­mikrofon zur Verfügung. Zudem unterstreichen zwei Kopfhörer-Anschlüsse, das wertige Lautstärke-Rädchen, ein Button für den Direkt­zugriff auf die Player-App sowie Bluetooth 4.1 mit aptX-Unterstützung für Musik­streaming in CD-Qualität die Audio-Ambitionen des London. Die Rückseite ist wie bei klassischen Marshall-Verstärkern aus geprägtem schwarzen Kunst­leder gefertigt und lässt sich etwa zum Austausch des Akkus abnehmen.

Smartphone mit zwei Kopfhöreranschlüssen

Weitere technische Daten wenig spektakulär

Weniger spektakulär als Design und Audio-Fähigkeiten sind die übrigen technischen Daten des 145 Gramm schweren und knapp zentimeter­dicken LTE-Smartphones mit Lollipop-Android (5.0.2). Ein 4,7-Zoll-HD-Display, Vierkern-CPU vom Typ Qualcomm Snapdragon 410 mit 2 GB Arbeits­speicher, 8-Mega­pixel-Kamera mit Blitz und Auto­fokus oder n-WLAN sind eher Mittel­klasse. Die Front­kamera löst mit 2 Mega­pixel auf und der wechselbare Akku besitzt eine Kapazität von 2 500 mAh. Mit dem In-Ear-Kopfhörer-Modell Marshall Mode und 16 GB erweiter­barem Speicher soll das London 549 Euro kosten.

Teilen

Mehr zum Thema Musik-Handy