Smartphone-Verkäufe

iPhone 7 ist das meist ausgelieferte Handy in Q1 2017

Die aktuellen Zahlen des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics listen das Apple-Gespann iPhone 7 und iPhone 7 Plus als am meisten verschickte Smartphones in Q1 2017.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (11)

iPhone 7 ist das meist ausgelieferte Handy in Q1 2017iPhone 7 ist das meist ausgelieferte Handy in Q1 2017
Das Marktforschungsinstitut Strategy Analytics hat erörtert, welche Smartphones im ersten Quartal 2017 am meisten verschickt wurden. Das berichtet das Magazin Businesswire. Unter den fünf ersten Platzierungen finden sich drei Hersteller wieder, nämlich Apple an der Spitze, Oppo im Mittelfeld und Samsung auf den "letzten" beiden Rängen. Den Platz an der Sonne nimmt dabei das iPhone 7 ein. Die Marktverteilung der Mobilgeräte ist ebenfalls in der Statistik des in Boston ansässigen Unternehmens festgehalten.

Die Smartphone Top 5 von Q1 2017

Apple ist mit dem im Herbst 2016 eingeführten iPhone 7 erneut ein großer Wurf gelungen. Im ersten Quartal dieses Jahres wurde dieses Smartphone laut der Erhebung von Strategy Analytics 21,5 Millionen Mal ausgeliefert. Damit ist besagtem Highend-Handy der erste Platz dieser Rangliste sicher. Der große Bruder iPhone 7 Plus nimmt mit 17,4 Millionen verschickten Einheiten die zweite Position ein. Das Mittelfeld in Form der dritten Platzierung könnte manche Leser hierzulande etwas überraschen, denn dort verweilt das Oppo R9s (8,9 Millionen Exemplare). Samsungs kostengünstige Galaxy-J-Reihe belegt die Plätze vier und fünf. Dabei rangiert das Galaxy J3 (2016) mit 6,1 Millionen hinter dem Galaxy J5 (2016) mit 5 Millionen versandten Modellen.

Marktverteilung Smartphone Top 5 von Q1 2017

Smartphone-Marktverteilung Q1 2017Smartphone-Marktverteilung Q1 2017 Angaben zur Marktverteilung der zuvor genannten Mobiltelefone liefert Strategy Analytics ebenfalls. Das Apple iPhone 7 nahm im vergangenen Quartal 6,1 Prozent des Smartphone-Marktes ein. Dahinter folgen das iPhone 7 Plus mit 4,9 Prozent und das Oppo  R9s mit 2,5 Prozent. Samsungs Budget-Smartphone Galaxy J3 (2016) kam auf 1,7 Prozent und das etwas teurere Galaxy J5 (2016) auf 1,4 Prozent Marktanteil. Diese fünf Modelle nehmen also insgesamt 16,7 Prozent des Marktes ein. Die restlichen 83,3 Prozent beanspruchen andere Mobilgeräte für sich.

Wenn Sie sich für Statistiken zu Handys und Smartphones interessieren, werfen Sie doch einen Blick auf unsere Meldung zu den beliebtesten Handys und Smartphones in den verschiedenen Regionen der Welt.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Marktanteile