Mehr

Maingau Energie verbessert Mobilfunktarife

Seit Jahres­beginn ist der Ener­gie­ver­sorger Maingau Energie in den Mobil­funk einge­stiegen. Aktuell wurden die Daten­pakete leicht aufge­wertet und ein Tarif im Preis gesenkt.

Der Ener­gie­ver­sorger Maingau Energie ist bekannt­lich seit Jahres­wechsel auch Mobil­funk­anbieter und hat einen Vertrag als Service-Provider im Netz von Telefónica (o2).

Aktuell wurden die Allnet Flat-Tarife mit mehr Daten­volumen ausge­stattet. In allen fünf Tarif­gruppen erhalten Kunden jetzt ohne Aufpreis dauer­haft mehr Giga­byte (GB) – je nach Paket bis zu 5 GB mehr pro Monat.

Das Upgrade gilt unab­hängig davon, ob der Vertrag für 12 oder 24 Monate abge­schlossen wurde.

1 bis 5 GB mehr

Maingau Energie wertet seine Tarife im o2-Netz mit mehr Datenvolumen auf. Maingau Energie wertet seine Tarife im o2-Netz mit mehr Datenvolumen auf.
Bild: Maingau Energie
Damit sind Mobil­funk­tarife jetzt von 4 bis 20 GB, statt wie bisher von 3 bis 15 GB im Angebot.

Für den Allnet Flat S wird der monat­liche Preis leicht gesenkt: Statt bisher 9,95 Euro kosten die ersten 12 Monate nur noch 8,95 Euro, danach geht es mit 9,95 Euro weiter.

Das Online-Bestell-Formular zur Tarif­aus­wahl bekommt ein neues Design. Kunden, die mehrere mobile Endge­räte nutzen, können von Maingau Energie eine Multi-SIM-Karte bekommen.

Alle Tarife enthalten eine Allnet-Flat, also das Tele­fonieren und Schreiben von SMS in deut­schen Netzen ist damit unbe­grenzt möglich (außer zu Sonder­ruf­num­mern oder Mehr­wert­diensten und ins Ausland).

Unter­wegs bei Telefónica

Die Kunden können in Deutsch­land im 4G/LTE-Netz von o2 surfen, das EU-Roaming gehört dazu (die Schweiz gehört (tarif­lich) nicht zur EU).

Wie in der Branche allge­mein üblich, kann bei einem Wechsel zu Maingau die bishe­rige Rufnummer mitge­nommen werden. Richard Schmitz, Geschäfts­führer der Maingau Energie, betont außerdem, dass Maingau-Ener­gie­kunden, die auch ihren Mobil­funk­tarif bei seinem Unter­nehmen abschließen, einen Rabatt bekommen. Das gilt nicht nur für Haus-Strom, sondern auch für Auto­strom, das könne bis zu 30 Prozent ausma­chen. Dabei ist zu beachten, dass die Tarife im ersten Monat güns­tiger sind und ab dem 13. Monat teurer werden. Der Rabatt für Strom­kunden kann grob 2-3 Euro pro Monat ausma­chen.

Wer in der Region Oberts­hausen (bei Frank­furt/Main) lebt, kann sich von dem Unter­nehmen sogar ein E-Auto ausleihen (e-Carsha­ring).

Wer ist Maingau Energie?

Das Unter­nehmen Maingau Energie ist vor über 100 Jahren als Gasver­sorger in der Region rund um Oberts­hausen gestartet. Heute betreut sie bereits eine halbe Million Kunden in Deutsch­land und Öster­reich mit Ange­boten in den Berei­chen Energie, E-Mobi­lität, Kommu­nika­tion "und darüber hinaus". Zum Unter­nehmen gehören noch die Ener­gie­ver­sor­gung Rodau, die Main­netz, die Yippie sowie die SE Sauber Energie.

cong­star hat eine Legi­tima­tions-PIN zur Iden­tifi­zie­rung der Kunden im Kunden­ser­vice einge­führt. Diese kommt nun auch bei den von cong­star betreuten Discoun­tern ja!mobil und Penny Mobil.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter