Aktion

MagentaTV Stick von der Telekom mit Preisvorteil

Die Deut­sche Telekom bietet den MagentaTV Stick derzeit im Rahmen einer Aktion für unter 50 Euro an. Ein Monat IPTV-Nutzung ist inklu­sive.

MagentaTV-Stick-Aktion von der Telekom MagentaTV-Stick-Aktion von der Telekom
Screenshot: teltarif.de, Quelle: telekom.de
Ende März hat die Telekom nach einer mehr­mona­tigen Test­phase den MagentaTV Stick offi­ziell in den Verkauf geschickt. Jetzt hat der Bonner Tele­kom­muni­kati­ons­dienst­leister im Rahmen einer Aktion den Verkaufs­preis für den Strea­ming-Stick um rund 20 Euro gesenkt. Verkauft das Unter­nehmen den MagentaTV Stick norma­ler­weise für 69,95 Euro, so ist das Gerät im Rahmen der Aktion derzeit für 49,99 Euro erhält­lich - ein Preis, den man abseits der Telekom-Aktion teil­weise auch bei anderen Händ­lern findet.

Die Telekom führt damit (fast) den Preis wieder ein, der auch während der Beta-Phase galt. Von Ende vergan­genen Jahres bis zum März war der Stick für 49,95 Euro zu bekommen. Waren damals drei Monate Nutzung des MagentaTV-Programm­ange­bots inklu­sive, so ist es beim aktu­ellen Angebot nur noch ein Monat.

Das Angebot richtet sich ausdrück­lich auch an Inter­essenten, die ansonsten keinen Telekom-Vertrag besitzen. Wer den IPTV-Dienst nach dem Gratis-Monat weiter nutzen möchte, zahlt dafür monat­lich 7,75 Euro (bei 16 Prozent Mehr­wert­steuer). Für Kunden mit einem Fest­netz-Vertrag von der Deut­schen Telekom mit TV-Option, zum Beispiel einem MagentaZuhause-Tarif mit MagentaTV, redu­ziert sich der monat­liche Grund­preis auf 4,82 Euro.

Keine lange Lauf­zeit

MagentaTV-Stick-Aktion von der Telekom MagentaTV-Stick-Aktion von der Telekom
Screenshot: teltarif.de, Quelle: telekom.de
Der TV-Empfang über den Strea­ming-Stick kann mona­teweise gebucht werden. Inter­essenten gehen somit keine lange Lauf­zeit ein und können den Dienst beispiels­weise auch immer nur dann buchen, wenn sie diesen - etwa in der Zweit­woh­nung oder im Wochenend-Haus - benö­tigen, während zuhause ein anderer Empfangsweg für das Fern­sehen genutzt wird. Erst­malig kündbar ist die Option nach Ende des Gratis­monats.

Über den MagentaTV Stick sind unter anderem mehr als 50 öffent­lich-recht­liche und private Fern­seh­pro­gramme in HD-Qualität zu empfangen. Dazu haben Kunden Zugriff auf die Mega­thek, die die Telekom als Portal auch bei MagentaTV als "echtes" IPTV im Fest­netz anbietet. Dabei handelt es sich um ein Archiv von Inhalten, die ARD und ZDF bereit­stellen.

Nicht zuletzt basiert der MagentaTV Stick auf dem Android-TV-Betriebs­system. Das Gerät hat den Google Play Store an Bord. Darüber können Besitzer des Gadgets jeder­zeit weitere Apps, die sich für die Smart-TV-Nutzung eignen, nach­instal­lieren. Noch während der Beta-Phase haben wir den MagentaTV Stick einem ausführ­lichen Test unter­zogen.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland