IPTV

MagentaTV: Neue Programme und neuer Streamingdienst

Neben Apple TV+ sind auch einige neue lineare Fern­seh­pro­gramme bei MagentaTV aufge­schaltet worden. Wir fassen die Neue­rungen beim IPTV-Paket der Deut­schen Telekom zusammen,

Die Deut­sche Telekom baut das Programm­angebot bei MagentaTV weiter aus. In den vergan­genen Wochen hat das Unter­nehmen neue Fern­seh­pro­gramme in ihr IPTV-Paket aufge­nommen. Zudem steht im Bereich "Apps" der Media Receiver ein neuer Strea­ming­dienst zur Nutzung bereit - wenn auch derzeit noch mit einer Einschrän­kung. Vorbe­reitet wurde die Erwei­terung bereits mit einem Soft­ware-Update, das die Telekom Ende März verteilt hat.

Das sind die neuen TV-Kanäle bei MagentaTV

Apple TV+ bei MagentaTV Apple TV+ bei MagentaTV
Foto: teltarif.de
Zu den neuen Fern­seh­sen­dern, die bei MagentaTV zu empfangen sind, gehören die vom Veran­stalter Folx Network produ­zierten Programme One Music Tele­vision, Zwei Music Tele­vision und Folx Music Tele­vision. One Music Tele­vision kombi­niert aktu­elle Pop- und Rock­musik mit Klas­sikern aus den 80er, 90er und 00er Jahren. Bei Zwei Music Tele­vision werden Schlager gesendet, während Folx Music Tele­vision Volks­musik zeigt.

Mit Volks­musik TV ist bei MagentaTV ein weiteres Programm neu aufge­schaltet worden, das ausschließ­lich Schlager und volks­tüm­liche Musik anbietet. HSE HD bietet Home­shop­ping, während sich K-TV HD an reli­giös inter­essierte Zuschauer richtet. Das Programm Crac­tion star­tete im vergan­genen Jahr bereits auf Smart-TV-Geräten von Samsung und ist jetzt auch bei MagentaTV zu finden. Programm­liche Schwer­punkte sind Spiel­filme und Serien aus den Berei­chen Action und Crime, True Crime und Animes.

Neu im IPTV-Paket der Telekom ist auch RiC TV. Das Programm wendet sich vor allem an Kinder und Jugend­liche. Dazu kommt ein Programm aus der Ukraine, das als Service für Flücht­linge von der Telekom verbreitet wird. Eine Komplett­über­sicht zum Programm­angebot von MagentaTV hält die Telekom als PDF-Doku­ment zum Down­load auf ihrer Webseite bereit. Die ange­gebenen Kanal­num­mern beziehen sich auf die Stan­dard-Reihen­folge. Kunden haben die Möglich­keit, die Spei­cher­plätze indi­viduell zu ändern.

Apple TV+ noch ohne UHD-Inhalte

Neu auf den Media Recei­vern der Deut­schen Telekom ist jetzt auch die App für Apple TV+. Die Anmel­dung kann über einen Computer, ein Smart­phone oder ein Tablet vorge­nommen werden. Alter­nativ haben Inter­essenten die Möglich­keit, über das MagentaTV-Empfangs­gerät eine neue Apple-TV zu erstellen. Derzeit ist die Wieder­gabe maximal in Full-HD-Auflö­sung möglich. UHD-Unter­stüt­zung ist nach Telekom-Angaben aber geplant.

Wie berichtet zeigt MagentaTV als einziger Fern­seh­ver­anstalter in Deutsch­land alle Spiele der Fußball-Welt­meis­ter­schaft, die im Spät­herbst in Katar statt­findet.

Mehr zum Thema IPTV