Streaming

Telekom: MagentaTV verbessert Inter­netradio-Angebot

MagentaTV hat eine neue Radio-App bekommen. Diese wird von Phono­star betreut und bietet gegen­über dem bishe­rigen Portal einige Vorteile.

Neue Phonostar-App für MagentaTV Neue Phonostar-App für MagentaTV
Foto: Telekom, Logo: phonostar, Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom bietet mit MagentaTV ein eigenes IPTV-Paket an. Der Konzern will seine Media Receiver als eine Art Zentrale für die Multi­media-Nutzung in den Haus­halten der Kunden ausbauen. So bieten die Set-Top-Boxen neben den TV-Programmen auch die Media­theken der Fern­seh­ver­anstalter an. Dazu kommen Apps von Strea­ming­diensten wie Netflix, Amazon Prime Video und DAZN.

Zum Angebot gehört auch ein Inter­net­radio-Paket, das in Zusam­men­arbeit mit Phono­star entwi­ckelt wurde. Früher mussten sich Programm­ver­anstalter speziell für die Berück­sich­tigung in der App auf den Telekom-Recei­vern anmelden. Mitt­ler­weile sind wohl alle Webra­dios bei MagentaTV zu finden, die Phono­star auch in seinen eigenen Apps anbietet.

Die auf den Media Recei­vern verfüg­bare Version der Phono­star-App war aller­dings wenig benut­zer­freund­lich. Favo­riten wurden zwar auf andere Media Receiver am glei­chen Fest­netz­anschluss über­nommen. Die Synchro­nisa­tion mit Apps für Smart­phone und Tablet war aber nicht möglich. Anstelle einer Über­arbei­tung des bishe­rigen Radio-Menüs für MagentaTV haben sich Telekom und Phono­star für die Program­mie­rung einer neuen App entschieden.

Neue Radio-App kommt auto­matisch

Neue Phonostar-App für MagentaTV Neue Phonostar-App für MagentaTV
Foto: Telekom, Logo: phonostar, Montage: teltarif.de
Die MagentaTV-Kunden sollten die neue Phono­star-App bereits auf ihren Media Recei­vern finden. Sie ist im Menü für Apps zu finden, wenn auch ziem­lich weit unten, sodass sie auf den ersten Blick mögli­cher­weise unter­geht. Die Anwen­dung ist als neu gekenn­zeichnet und erin­nert vom Design her an die Phono­star-Apps für Smart­phone und Tablet.

Auch der Login in den Phono­star-Account ist - anders als bei der bishe­rigen Radio-App von MagentaTV möglich. Damit lassen sich Favo­riten für den Media Receiver auch am Smart­phone oder Tablet bzw. über das Web-Portal von Phono­star admi­nis­trieren, was deut­lich komfor­tabler funk­tio­niert als über die Fern­bedie­nung des Telekom-Media-Recei­vers. Einziger Nach­teil: Die für die alte MagentaTV-Radio-App einge­rich­teten Favo­riten lassen sich nicht über­nehmen.

Wer einen neueren Media Receiver nutzt, kann bis auf weiteres zwischen der alten und neuen Webradio-Anwen­dung für MagentaTV wählen. Anders sieht es bei den Media Recei­vern 200 und 400 aus, die seit einigen Jahren nicht mehr vermarktet werden. Hier wurde das alte Radio-Portal gelöscht, sodass Kunden nur noch die neue App zur Verfü­gung haben.

In einem weiteren Beitrag haben wir bereits die Inter­net­radio-Nutzung über Android Auto und Apple CarPlay vorge­stellt.

Mehr zum Thema Telekom MagentaTV