IPTV

MagentaTV mit "Fehler 4001": Proble­me bei Fire TV Stick

Wer MagentaTV über einen Fire TV Stick von Amazon nutzt, bekommt es seit einigen Monaten mit Empfangs­pro­blemen zu tun. App-Updates waren bislang wirkungslos.

Empfangsprobleme bei MagentaTV Empfangsprobleme bei MagentaTV
Fotos: Telekom/Amazon, Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom bietet ihr IPTV-Paket MagentaTV mitt­ler­weile nicht nur für ihre eigenen Fest­netz­kunden, sondern auch als OTT-Dienst an. Dabei haben die Nutzer die Wahl, ob sie beispiels­weise die Android- oder iOS-App, den MagentaTV Stick oder aber die Fire-TV-Sticks von Amazon für den Empfang der Fern­seh­pro­gramme nutzen. Seit Januar berichten Kunden, die den Dienst über Fire-TV-Sticks nutzen, über Empfangs­pro­bleme, die bis heute bestehen.

Der Fehler wird auch im Telekom-hilft-Forum disku­tiert und betrifft offenbar nicht das Stan­dard-Programm­paket, sondern nur zusätz­lich gebuchte Programme. Die betrof­fenen Nutzer schil­dern das Problem wie folgt: Zunächst werde ein "Fehler 4001" gemeldet. Danach sei das ausge­wählte Programm zunächst wieder kurz­zeitig zu empfangen, bevor es zu einem kompletten Bild- und Tonaus­fall kommt.

Einige Nutzer berichten, ein Neustart des Strea­ming-Sticks helfe zum Teil weiter. Zudem soll es helfen, dem Fire TV im WLAN-Netz eine feste IP-Adresse zuzu­weisen. Telekom-Mitar­beiter bestä­tigen den Fehler und weisen darauf hin, dass davon vor allem ältere Fire-TV-Sticks betroffen seien. Das könnte darauf hindeuten, dass die Rechen­leis­tung der Sticks nicht ausreicht. Aller­dings berichten auch Besitzer eines aktu­ellen Fire-TV-Sticks 4K, sie hätten Probleme mit der MagentaTV-Nutzung.

Ältere App-Version nicht betroffen

Empfangsprobleme bei MagentaTV Empfangsprobleme bei MagentaTV
Fotos: Telekom/Amazon, Montage: teltarif.de
Zuschauer merken ferner an, dass das Empfangs­pro­blem erst seit Instal­la­tion der MagentaTV-App mit der Versi­ons­nummer 1.3.3 auftritt. Bei älteren App-Versionen sei der Fehler nicht zu beob­achten. Dazu trete der Effekt nicht bei allen Zubuch-Programmen aus. Bei Deluxe Music oder National Geogra­phic seien die Ausfälle zu beob­achten, nicht aber beispiels­weise bei TNT Film.

Ein gene­relles Empfangs­pro­blem - etwa an bestimmten Inter­net­an­schlüssen - kann ausge­schlossen werden. So berichtet ein Kunde, dass der am Fire TV die Ausfälle bei Pay-TV-Sendern hat. Wenn der die glei­chen Programme im glei­chen WLAN-Netz webba­siert am Computer nutzt, sei der Empfang hingegen einwand­frei möglich.

Seit der ersten Beob­ach­tung der Empfangs­pro­bleme hat die Telekom zwar mehr­fach die MagentaTV-App für das Fire TV aktua­li­siert. Mitt­ler­weile steht die Version 1.4.1 zur Verfü­gung. Die Empfangs­pro­bleme wurden damit aber nicht behoben. Statt­dessen habe sich das Fehler­bild verän­dert. Eine Verbes­se­rung ist das aller­dings nicht, denn nun kommt es bei der Nutzung der MagentaTV-App sogar zu Komplett­ab­stürzen der Fire-TV-Firm­ware.

Besser funk­tio­niert die Nutzung des Telekom-TV-Ange­bots über den MagentaTV-Stick, den wir auch schon einem Test unter­zogen haben.

Mehr zum Thema IPTV