Fernsehen

Telekom: MagentaTV gewinnt IPTV-Test von connect

Die Telekom hat den nächsten connect-Test gewonnen. MagentaTV erreichte die Note "über­ra­gend". Gelobt wurden unter anderem die viel­fäl­tigen Empfangs­mög­lich­keiten.

MagentaTV gewinnt connect-Test MagentaTV gewinnt connect-Test
Foto: Telekom, Logo: connect, Montage: teltarif.de
Die Fach­zeit­schrift connect ist bekannt für ihre Netz­tests, bei denen sie neben den Mobil­funk­netzen inzwi­schen auch andere Dienst­leis­tungen rund um die Tele­kom­mu­ni­ka­tion unter die Lupe nimmt. Jetzt hat das Magazin die IPTV-Ange­bote von sechs regio­nalen und über­re­gio­nalen Dienst­leis­tern unter die Lupe genommen. Der Gewinner ist der gleiche wie bei den Mobil­funk-Netz­tests in den vergan­genen Jahren.

Die Deut­sche Telekom holte nach eigenen Angaben 486 von 500 mögli­chen Punkten. Damit erreichte das Unter­nehmen mit seinem MagentaTV genannten Produkt die Gesamt­note "über­ra­gend", die im connect-Test nur selten vergeben wird. Dabei ging es bei der Unter­su­chung der IPTV-Pakete um weit mehr als nur die Programm­aus­wahl. Viel­mehr wurde das Gesamt­paket aus Anschluss, Hard­ware und Leis­tungs­fä­hig­keit des Produkts auspro­biert.

Das Test­ergebnis belege die Messungen, dass bei MagentaTV alles in tech­nisch über­zeu­gender Qualität funk­tio­niert, wie die Telekom nicht ohne Stolz mitteilte. Das betreffe den Empfang der TV-Programme genauso wie das Umschalten zwischen verschie­denen Kanälen. Keine Probleme gab es zudem bei parallel zum Fern­seh­emp­fang laufenden Up- und Down­loads sowie bei IP-Tele­fo­naten. Kein Wunder, denn für IPTV wird stets die erfor­der­liche Band­breite reser­viert.

Diese Features über­zeugten im Test

MagentaTV gewinnt connect-Test MagentaTV gewinnt connect-Test
Foto: Telekom, Logo: connect, Montage: teltarif.de
Auch die Zusatz­funk­tionen die Restart, Times­hift oder die über­grei­fende Suche nach Inhalten, die neben Fern­seh­sen­dern auch Strea­ming­dienste berück­sich­tigt, wurde gelobt. Dazu kommt die Mega­thek mit zum Teil exklu­sivem Zugriff auf Serien, Filme, Shows und Musik-Events. Auch die Strea­ming­dienste wie Netflix, Amazon Prime Video und Sky seien direkt in der Benut­zer­ober­fläche von MagentaTV inte­griert.

Das IPTV-Paket von der Deut­schen Telekom weist aller­dings auch Defi­zite auf. So ist der Sport-Strea­ming­dienst DAZN auf den Media Recei­vern nicht vertreten. Auch Disney+ fehlt derzeit noch - und das, obwohl die Telekom mit Disney bei der Vermark­tung des neuen Netflix-Konkur­renten zusam­men­ar­beitet. Positiv bewertet wurden wiederum die viel­fäl­tigen Möglich­keiten zur Nutzung von MagentaTV. So ist das Fern­seh­paket mitt­ler­weile auch als OTT-Produkt über den MagentaTV Stick, über Google Chro­me­cast oder Amazon Fire TV verfügbar, um nur einige Beispiele zu nennen. Die MagentaTV Box wurde hingegen in einen geschlos­senen Beta-Test geschickt. Wann die Vermark­tung offi­ziell startet, ist noch nicht bekannt.

In einem Ratgeber haben wir die großen IPTV-Anbieter mitein­ander vergli­chen.

Mehr zum Thema IPTV