Streaming

Telekom: MagentaTV-App ab sofort für weitere Geräte

Die MagentaTV-App der Deut­schen Telekom ist ab sofort auf weiteren Endge­räten, unter anderem von Samsung, Sony und Philips, verfügbar.

MagentaTV für weitere Geräte MagentaTV für weitere Geräte
Foto: Telekom
Die Deut­sche Telekom baut den poten­ziellen Nutzer­kreis der OTT-Vari­ante von MagentaTV immer weiter aus. So macht der Bonner Tele­kom­muni­kati­ons­kon­zern die App zur Nutzung des Strea­ming­dienstes sukzes­sive auf immer mehr Endge­räten zugäng­lich. Schon vor einigen Wochen wurde die Anwen­dung für Smart-TV-Geräte von Samsung veröf­fent­licht. Jetzt kommen auch Fern­seher und Strea­ming-Sticks hinzu, die mit dem Android-TV-Betriebs­system von Google ausge­stattet sind.

Wer einen Smart-TV von Samsung hat, der 2016 oder später auf den Markt kam und auf dem Tizen-Betriebs­system basiert, sollte MagentaTV als App im Smart Hub finden. Samsung räumt ein, dass die Unter­stüt­zung vier Jahre alter Geräte ein Kompro­miss war. Um alle Funk­tionen des Strea­ming­dienstes nutzen zu können, sei ein Fern­seher aus dem Jahr 2017 oder neuer erfor­der­lich.

Bei Android TV ist die Betriebs­system-Version 7 oder eine neuere Vari­ante der Firm­ware Voraus­set­zung zur Instal­lation der Strea­ming-App von der Deut­schen Telekom. Insbe­son­dere auf Sony- und Philips-Fern­sehern soll sich MagentaTV nach Angaben der Telekom instal­lieren lassen, was wir für ein Sony-Gerät bestä­tigen können, auf dem wir die App bereits test­weise aus dem Google Play Store nach­instal­liert haben.

MagentaTV Stick eben­falls mit Android TV

MagentaTV für weitere Geräte MagentaTV für weitere Geräte
Foto: Telekom
Auch der eigene Strea­ming-Stick, den die Telekom seit Ende vergan­genen Jahres verkauft, basiert auf dem für Smart-TV opti­mierten Android-Betriebs­system. Hier bekommen die Käufer die gleiche Benut­zer­ober­fläche, die auch bei den IPTV-Recei­vern der Telekom üblich ist. Als der Stick zunächst im Rahmen einer Beta-Phase auf den Markt kam, bot dieser noch keine Aufnah­mefunk­tion. Diese wurde von der Telekom im Früh­jahr nach­gerüstet. Auch bei der App für Samsung- und Android-TV-Geräte sind Aufnahmen möglich.

Die OTT-Version von MagentaTV kann einen Monat lang kostenlos getestet werden. Danach werden monat­lich 7,75 Euro (bei 16 Prozent Mehr­wert­steuer) berechnet. Inter­essenten haben aber keine lang­fris­tige Vertrags­bin­dung, sondern eine monat­liche Kündi­gungs­mög­lich­keit. Geboten werden nach Telekom-Angaben mehr als 50 TV-Programme in HD-Qualität. Dazu steht auch die Mega­thek mit Serien und Filmen von ARD und ZDF auf Abruf zur Verfü­gung.

Wer sich für MagentaTV per App entscheidet, kann Disney+ für drei Monate kostenlos abon­nieren. Kunden, die auch Fest­netz oder Mobil­funk von der Telekom haben, bekommen Disney+ im Rahmen einer Aktion für sechs Monate gratis.

Mehr zum Thema Streaming