Web-TV

Ältere Samsung-Fernseher ab sofort ohne MagentaTV

Die MagentaTV-App kann auf Smart-TVs von Samsung aus dem Jahr 2016 ab sofort nicht mehr genutzt werden. Doch es gibt Alter­nativen.

MagentaTV verschwindet von alten Smart-TVs MagentaTV verschwindet von alten Smart-TVs
Foto: Telekom, Grafik/Montage: teltarif.de
MagentaTV von der Deut­schen Telekom kann ab sofort auf einigen älteren Smart-TV-Geräten als OTT-Dienst nicht mehr genutzt werden. Das berichtet das Bran­chen­magazin Digital Fern­sehen unter Beru­fung auf einen Telekom-Spre­cher. Betroffen davon seien Fern­seh­geräte von Samsung, die 2016 herge­stellt wurden und auf dem Tizen-Betriebs­system basieren.

Hinter­grund sei ein tech­nisches Update, das erfor­der­lich sei, um Qualität und Stabi­lität des Internet-TV-Ange­bots zu verbes­sern. Die auf den fünf Jahre alten Samsung-TV-Geräten verfüg­bare App für MagentaTV sei aber für den Empfang der TV-Ange­bote nach dem Update nicht mehr geeignet. Eine neuere App lässt sich auf den Fern­seh­geräten nicht instal­lieren. Bei Samsung-Smart-TVs ab dem Modell­jahr 2017 sei MagentaTV hingegen weiterhin verfügbar.

Dem Bericht zufolge wird die App für das Internet-Fern­sehen der Telekom noch bis Ende des Monats im Samsung Store der eigent­lich nicht mehr kompa­tiblen Smart-TVs gelistet sein - und das, obwohl die Anwen­dung nun ohne Funk­tion ist. Erst zum Monats­ende soll die App aus dem Store verschwinden.

So können betrof­fene Nutzer MagentaTV weiterhin empfangen

MagentaTV verschwindet von alten Smart-TVs MagentaTV verschwindet von alten Smart-TVs
Foto: Telekom, Grafik/Montage: teltarif.de
Wer einen Samsung-Fern­seher aus dem Jahr 2016 besitzt, kann MagentaTV weiterhin nutzen, wenn dafür ein externes Gerät zum Einsatz kommt. Ein Beispiel dafür ist der Strea­ming-Stick, den die Telekom im vergan­genen Jahr selbst auf den Markt gebracht hat. Auch mit Google Chro­mecast und dem Amazon Fire TV sowie mit Apps für Smart­phone und Tablet kann das Internet-Fern­sehen von der Telekom genutzt werden.

Nicht von der Einschrän­kung für ältere Smart-TVs von Samsung sind Kunden betroffen, die MagentaTV als IPTV-Option zum Fest­netz­anschluss und über einen Media Receiver von der Telekom nutzen. Einzig die nativ auf den Fern­seher laufende App ist mit Tizen-Geräten von 2016, die Samsung herge­stellt hat, nicht mehr nutzbar.

Ähnliche Effekte gab es auch früher und bei anderen Smart-TV-Geräten schon. Apps sind von heute auf morgen nicht mehr lauf­fähig, wenn der Fern­seher in die Jahre kommt. Aller­dings sind maximal fünf Jahre eigent­lich kein Alter für einen TV-Empfänger, für den die Käufer mögli­cher­weise eine deut­lich vier­stel­lige Summe inves­tiert haben.

In einem weiteren Artikel haben wir bereits Vor- und Nach­teile von Smart-TVs gegen­über Strea­ming-Sticks aufge­zeigt.

Mehr zum Thema Telekom MagentaTV