Musik
AAA
Teilen (81)

Telekom startet MagentaEINS 11.0Telekom startet MagentaEINS 11.0 Am kommenden Freitag will die Telekom die nächste Stufe ihres Kunden­bindungs­programms MagentaEINS vorstellen. Inzwischen ist das Unternehmen bei MagentaEINS 11.0 angekommen. Zuletzt hatte das Unternehmen Anfang April MagentaEINS 10.0 vorgestellt. Hier wurde der Start von StreamOn bekanntgegeben. Telekom-Kunden, die sowohl Festnetz als auch Mobilfunk von der Telekom beziehen und somit MagentaEINS-berechtigt sind, bekommen im Rahmen des Bindungs­programms als Vorteil MagentaEINS StreamOn Music&Video Max und können damit HD-Streaminginhalte sehen.

Bei MagentaEINS 11.0 wird es nach StreamOn und dem kostenlosen Musik-Streaming erneut um das Thema Musik gehen. Das lässt sich zumindest aus dem Ort der Präsentation der Einladung schließen. Die Präsentation selbst findet kommenden Freitag beim Musikfestival Rock am Ring auf dem Nürburgring statt. In der Einladung heißt es, die Telekom wolle "Einblick geben in unsere neue Musik-Content-Strategie, dazu eine zukunftsweisende Entertainment- und Business-Partnerschaft vorstellen". Dass unter anderem Marek Lieberberg als Geschäftsführer Live Nation Deutschland und Veranstalter des Festivals dabei sein wird, könnte auch ein Indiz sein, dass die neue Partnerschaft mit Live Nation zusammenhängt.

teltarif.de wird über die MagentaEINS-11.0-Vorhaben berichten.

Rock am Ring als Livestream

Wer nicht zu Rock am Ring kann oder will, der wird Teile des Festivals auch im Fernsehen sehen können - als Aufzeichnung oder live. So ist beispielsweise für Samstagabend eine vierstündige Livesendung auf 3sat angekündigt, bei der unter anderem der Auftritt der Punk-Band "Die Toten Hosen" live übertragen werden soll. 3sat ist als öffentlich-rechtlicher Sender kostenlos zu empfangen - beispielsweise über einen der Streaming-Anbieter Zattoo, Magine.tv oder waipu.tv.

Teilen (81)

Mehr zum Thema Telekom MagentaEINS