Aufgeräumt

Magenta Zuhause: Alte und neue Festnetz-Tarife im Vergleich

Ab dem 15. Oktober gibt es neue Festnetz-Tarife bei der Telekom. Wir zeigen Ihnen, welche Änderungen es gibt. Zudem haben wir die alten und neuen Magenta-Zuhause-Tarife miteinander verglichen.
Von Marleen Frontzeck-Hornke / Paulina Heinze
AAA
Teilen (163)

Die Telekom bietet wie berichtet neue Festnetz-Tarife an. Diese tragen die Bezeichnung Magenta Zuhause S/M/L und ersetzen die bisherigen Offerten der Call-&-Surf-Comfort-Reihe. Was die neuen Telekom-Tarife dem Kunden bieten, haben wir bereits zusammengefasst. Nun geht es darum, was sich alles im Vergleich zu den alten Festnetz-Tarifen ändert bzw. welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben. Außerdem haben wir für Sie in tabellarischer Form einen Überblick samt der möglichen Kosten über 24 Monate erstellt. Dabei haben wir allerdings auf die 10-Prozent-Rabattierung bei Online-Bestellung eines Call-&-Surf-Angebotes verzichtet. Die Angaben sind von offizieller Seite bestätigt.

Neue Festnetz-Tarife der Telekom im Vergleich mit den Alt-TarifenNeue Festnetz-Tarife der Telekom im Vergleich mit den Alt-Tarifen Der kleinste Tarif - Magenta Zuhause XS - kommt mit einer 12-monatigen Mindestvertragslaufzeit, wie es beim Call & Surf Basic der Fall ist. Alle übrigen Offerten haben eine zweijährige Mindestvertragslaufzeit. In fast allen Magenta-Zuhause-Tarifen ist eine Festnetz-Flatrate enthalten. Nur im Alt-Tarif Call & Surf Basic sowie im Magenta Zuhause XS ist keine Festnetz-Flat inbegriffen und jede Gesprächsminute schlägt mit 2,9 Cent pro Minute zu Buche. Unter anderem haben wir bei den Preisen für Gespräche ins Ausland leichte Anpassungen bemerkt, teilweise wird es teurer. Bisher wird der Magenta Zuhause XS nicht auf der Webseite der Telekom beworben und ist nur in der Tarif-Preisliste [Link entfernt] vorzufinden. Dementsprechend gibt es noch keine Informationen dazu, ob der Kunde - wie schon beim Call & Surf Basic - in den ersten sechs Monaten einen Preis-Vorteil erhält.

Telekom Magenta Zuhause im Vergleich mit Call & Surf

  Magenta Zuhause (ab 15. Oktober) Call & Surf (bis 14. Oktober)
XS S M L Basic Comfort Comfort Speed + VDSL 50 Comfort Speed + VDSL / Fiber 100 Comfort Speed + Fiber 200
Grundgebühr 29,95 12 M.: 29,95
dann: 34,95
24 M.: 34,95
dann: 39,95
24 M.: 39,95
dann: 44,95
29,95 1.-6. M.: 29,95
dann: 34,95 1)
1.-6. M.: 29,95
7.-24. M.: 34,95
dann: 44,95 1)
1.-6. M.: 34,95
7.-24. M.: 39,95
dann: 44,95 1)
1.-6. M.: 39,95
7.-24. M.: 44,95
dann: 54,95 1)
Grundgebühr
über 24 Mon.
718,80 778,80 838,80 958,80 718,80 808,80 808,80 928,80 1048,80
Einrichtung 69,95 69,95
Laufzeit 12 Mon. 24 Mon. 12 Mon. 24 Mon.
Leistungen  
Festnetz 0,029 / Min. Flatrate 0,029 / Min. Flatrate
Internet Flatrate Flatrate
Downstream 16 MBit/s 50 MBit/s 100 MBit/s 16 MBit/s 16 MBit/s 51,2 MBit/s 100 MBit/s 200 MBit/s
Upstream 2,4 MBit/s 10 MBit/s 40 MBit/s 2,4 MBit/s 2,4 MBit/s 10 MBit/s 50 MBit/s 100 MBit/s
Stand: 15.10.2014, Preise in Euro
1) Aktionspreise bei Buchung bis 14.10.2014

Ein erstes Fazit: Viel hat sich nicht geändert

Viel hat sich an der neuen Tarif-Struktur nicht geändert, es hat im Grunde genommen eine Umbenennung bzw. Aufräum-Aktion des Tarif-Angebotes stattgefunden. Ansonsten zeigen sich durch einen Preis-Vorteil bei Online-Bestellung geringfügige Unterschiede bei dem Gesamtbetrag bei einer Grundgebühr über 24 Monate. So spart der Kunde beim Magenta Zuhause S über die gesamte Mindestlaufzeit genau 30 Euro gegenüber dem Call & Surf Comfort. Auf Grund einer Aktion ist wiederum der Call & Surf Comfort Speed mit der VDSL-50-Option über eine Laufzeit von 24 Monaten um 30 Euro günstiger. Ähnlich verhält es sich bei dem Magenta Zuhause L im Vergleich zum Call & Surf Comfort Speed mit VDSL und Fiber 100, hier sind es auch 30 Euro mehr. Erwähnenswert ist allerdings, das im Rahmen der neuen Tarif-Vorstellung alle Neukunden bei Buchung eines Magenta-Zuhause-Angebotes den Router Speedport W 724V in den erste 24 Monaten ohne Aufpreis erhalten. Danach schlägt das Gerät wieder mit monatlich 4,95 Euro zu Buche.

Die Telekom will die neuen Festnetz-Angebote im Rahmen des Rabatt-Modells MagentaEINS mit den Mobilfunk-Verträgen kombinieren. Die Festnetz-Tarife werden als All-IP-Anschlüsse realisiert, damit sind der Analog- und ISDN-Anschluss nicht mehr verfügbar.

Mehr zu den Einführungsangeboten der neuen Magenta-Zuhause-Tarife sowie zum Entertain-Angebot, haben wir für Sie in einer anderen Meldung zusammengefasst. Zudem gibt es in einer weiteren Meldung mehr Informationen zu den Regelungen für Bestandskunden.

Teilen (163)

Mehr zum Thema Magenta Zuhause

Mehr zum Thema Telekom Deutschland

Bild /