1 Cent

Lycamobile: Minutenpreise ab 1 Cent ins Ausland

Dazu kommen allerdings 15 Cent Verbindungsgebühr

Lycamobile gestartet Lycamobile gestartet
Foto: Lycamobile
Lycamobile hat einen neuen Discount-Tarif auf dem deutschen Mobilfunkmarkt gestartet. Wie die Homepage des Unternehmens verrät, können die Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für 9 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Der Versand einer SMS - auch ins Ausland - ist für ebenfalls 9 Cent möglich.

Lycamobile gestartet Lycamobile gestartet
Foto: Lycamobile
Auslandsgespräche bietet Lycamobile zu Minutenpreisen ab 1 Cent an. Wie bei vielen anderen Ethno-Discountern werden allerdings bei Verbindungen ins Ausland zusätzlich 15 Cent pro Verbindung abgerechnet. Anrufe zu anderen Lycamobile-Kunden sind kostenlos. Das gilt auch für Gespräche zu ausländischen Lycamobile-Handynummern, wobei hier allerdings die Verbindungsgebühr von 15 Cent vom Prepaid-Guthaben abgezogen wird.

Ist die Möglichkeit der Gratis-Telefonate innerhalb Deutschlands auf 5 000 Minuten begrenzt, so sind maximal 30 Gesprächsminuten ins Ausland kostenlos. Zudem endet das Gratis-Angebot zum 31. Januar. Kunden, die die Freiminuten komplett verbrauchen, zahlen danach wieder die regulären Minutenpreise

Nach Guthaben-Aufladung 300 MB kostenloses Surf-Volumen

Ebenfalls bis zum Monatsende können die Kunden kostenlos den mobilen Internet-Zugang über GPRS und UMTS nutzen, sofern nicht mehr als 300 MB Datenvolumen übertragen wird. Dieses Angebot ist an eine Guthaben-Aufladung gebunden. Abseits des Freivolumens wird der mobile Internet-Zugang mit 19 Cent je übertragenem Megabyte tarifiert.

Lycamobile betreibt ein virtuelles Mobilfunknetz und nutzt die Funkmasten von Vodafone mit. Das virtuelle Netz wurde bereits zum 1. Juni 2011 unter der Vorwahl 01521 geöffnet, die noch immer nicht aus allen deutschen Telefonnetzen zuverlässig erreichbar ist - ein Umstand, den auch andere virtuelle Mobilfunk-Netzbetreiber wie Quam und vistream in den ersten Monaten nach Marktstart teilten.

Das Starterset von Lycamobile kann auf der Homepage des Unternehmens kostenlos bestellt werden. Ein Startguthaben gibt es allerdings nicht. Der Discounter gibt ferner an, dass seine Produkte unter anderem bei Agip und Avia, bei Jet und bei verschiedenen Lotto-Annahmestellen erhältlich ist. Im stationären Handel und auf der Anbieter-Homepage besteht auch die Möglichkeit, Guthaben aufzuladen.

Weitere Meldungen zu Prepaid-Angeboten