Daten-Roaming
*

Lycamobile: 1 GB im Ausland versurfen ab 12 Euro pro Monat (2. Update)

Die Smartphone-Nutzung ist im Ausland zwar preislich kalkulierbarer geworden, doch viele Daten-Roaming-Optionen der Prepaid-Anbieter beinhalten nur schlappe 100 MB. Lycamobile wagt nun den Sprung über 1 GB - doch was kostet das und in welchen Ländern gelten die Optionen?
AAA
Teilen

Daten-Roaming-Optionen von LycamobileDaten-Roaming-Optionen von Lycamobile Mobiles Surfen im Ausland ist dank vieler Daten-Roaming-Optionen bei zahlreichen Mobilfunk-Discountern preislich kalkulierbar geworden - oft gelten die Optionen für 7 Tage und können nach Verbrauch beliebig nachgebucht werden. Der Nachteil bei den meisten Optionen: Das inkludierte Roaming-Surfvolumen beträgt nur 100 oder 150 MB.

Einige wenige Provider haben schon seit einiger Zeit Daten-Roaming-Pässe mit etwas höherem Inklusivvolumen angeboten. Der TUI-Surfstick spendiert für 14,99 Euro pro 7 Tage immerhin 200 MB Datenvolumen. Die Cross-Option bei Ortel Mobile bietet zum Beispiel für 20 Euro 750 MB Datenvolumen für 30 Tage zum Surfen in diversen Ländern und kann per Reset-Option für 9,00 Euro um 500 MB erweitert werden. Turkcell konzentriert sich auf Türkei-Urlauber und bietet dort 200 MB für 9,99 Euro sowie 500 MB für 24,99 Euro, wobei die Optionen jeweils einen Monat gelten.

Lycamobile überspringt nun ebenfalls die 1-GB-Marke bei den Daten-Roaming-Optionen, allerdings muss der Kunde genau aufs Kleingedruckte schauen, um herauszufinden, welche der 1-GB-Optionen in welchem Land gilt.

Daten-Roaming-Optionen mit 1 GB ab 12 Euro

Bereits Ende Mai erhielt teltarif.de eine Preisliste von Lycamobile, in der eine erste 1-GB-Daten-Roaming-Option erwähnt war. Ein aufmerksamer teltarif.de-Leser hat nun mitgeteilt, dass der virtuelle Mobil­funk­netz­be­treiber im Vodafone-Netz in den vergangenen Tagen offenbar sein Arsenal an Daten-Roaming-Optionen heimlich, still und leise erweitert hat - es gibt sogar eine Daten-Roaming-Option mit 3 GB Inklusivvolumen.

Die Daten-Roaming-Optionen von Lycamobile gelten jeweils 30 Tage und nennen sich Data Roaming XS, S, M und L, wobei bei Roaming XS 50 MB, bei Data Roaming S 250 MB, bei Data Roaming M 500 MB und bei Data Roaming L 1 GB Surfvolumen fürs Ausland inkludiert sind. Die Zusatz-Daten-Pakete können mit einem bestehenden Paket oder ohne Pakete frei zur kostenlos erhältlichen Prepaid-SIM-Karte aktiviert werden. Die Pakete laufen nach 30 Tagen ab und und können sowohl national als auch über das Daten-Roaming verwendet werden, schreibt Lycamobile im Kleingedruckten

Eine zusätzliche Zahl hinter dem Tarifnamen gibt an, in welchen Ländern die Option nutzbar ist - oft sind dies nur ein oder zwei Länder. Data Roaming L1 mit 1 GB kostet 12 Euro und ist in Australien, Österreich, Belgien, Dänemark, Irland, Polen, Rumänien, Spanien, Schweiz, Schweden, Großbritannien und den Niederlanden nutzbar. Data Roaming L2 für 25 Euro gilt ausschließlich in Norwegen. Frankreich und Portugal sind die Länder, in denen Data Roaming L3 gilt - diese Option kostet allerdings stolze 55 Euro. Günstiger ist wiederum Data Roaming L4, die 15 Euro kostet und ausschließlich in Italien gilt.

Update 15. Juni: Global XL und All Net 1000 nur zum Inlandssurfen

In einer ersten Fassung des Artikels schrieben wir an dieser Stelle, dass außerdem die beiden Optionen Global XL und All Net 1000 für das Daten-Roaming im Ausland geeignet seien und beriefen uns dazu auf die Webseite von Lycamobile. Zum Zeitpunkt der Abfassung des Artikels am Freitag stand neben der Anzeige des verfügbaren Inklusiv-Datenvolumens auf der Lycamobile-Webseite bei beiden Optionen eine Fußnote, unter der die vermeintlichen Länder für das Daten-Roaming aufgeführt waren.

Einige Leser buchten daraufhin diese Optionen, erfuhren aber an der Hotline dann, dass das Surfvolumen nur im Inland genutzt werden kann. Eine persönliche Nachfrage von teltarif.de brachte nun die Klarheit: Zum Surfen im Ausland sind ausschließlich die Data-Roaming-Pakete mit maximal 1 GB gedacht, nicht aber Global XL und All Net 1000. Es lag also ein Fehler von Lycamobile vor. Bereits am Sonntag hatte teltarife.de darum eine Warnmeldung in diesem Artikel platziert. Lycamobile erklärt sich dazu bereit, die Kunden, die zwischen der Veröffentlichung des Artikels und der Warnmeldung Global XL und All Net 1000 für Daten-Roaming gebucht haben, auf ein anderes Daten-Roaming-Paket umzubuchen. Weitere Infos dazu folgen in Kürze. Ende des Updates.

Teilen

Mehr zum Thema Daten-Roaming