Spezifikationen

Lumia 950 und 950 XL: Alle Details zu den Windows-10-Smartphones

Im Internet sind die Spezifikationen der für den Herbst geplanten neuen Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL aufgetaucht. In unserer Meldung erfahren Sie mehr zu Features und Launch-Termin.

Angeblicher Prototyp des Microsoft Lumia 950 Angeblicher Prototyp des Microsoft Lumia 950
Foto: Windows Central
Noch in diesem Jahr will Microsoft zwei neue Smartphones auf den Markt bringen, die auf dem Betriebssystem Windows 10 Mobile basieren. Nun sind nahezu alle technischen Daten zum Lumia 950 und zum Lumia 950 XL durchgesickert. Darüber hinaus ist der voraussichtliche Termin für die Vorstellung der Handhelds bekannt.

Datenblätter

Das ursprünglich unter dem Arbeitstitel Talkman vorbereitete Lumia 950 wird einem Bericht des Onlineportals Windows Central zufolge wahlweise in schwarzem oder weißem Polycarbonat-Gehäuse daherkommen. Es verfügt dem Bericht zufolge über ein 5,2 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel.

Als Herzstück des Smartphones fungiert der Qualcomm Snapdragon 808, ein 64-Bit-Hexa-Core-Prozessor. Diesem stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Intern wird das Telefon 32 GB Speicherplatz bekommen. Dazu sollen die Kunden die Möglichkeit bekommen, die Kapazität durch den Einsatz von microSD-Speicherkarten zu erweitern.

Für Windows Hello bekommt der Nachfolger des Lumia
930 einen Iris Scanner mit auf den Weg. Zudem hat der Bolide eine 20-Megapixel-Hauptkamera mit PureView-Technik und eine 5-Megapixel-Frontkamera an Bord. Das Lumia 950 erhält darüber hinaus einen USB-Typ-C-Anschluss sowie mit optionalem Flip-Cover die Möglichkeit, drahtlos aufzuladen.

Lumia 950 XL kommt mit Snapdragon 810

Angeblicher Prototyp des Microsoft Lumia 950 Angeblicher Prototyp des Microsoft Lumia 950
Foto: Windows Central
Das Lumia 950 XL war ursprünglich unter dem Arbeitstitel Cityman bekannt. Das Phablet bekommt ein 5,7 Zoll großes Display in OLED-Technik, das ebenfalls eine Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel bietet. Als Prozessor ist der Qualcomm Snapdragon 810 vorgesehen, ein 64-Bit-Quad-Core-Modell. Dazu soll auch das Lumia 950 XL mit 3 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein.

Für die 20-Megapixel-Hauptkamera ist ein dreifacher LED-Blitz vorgesehen. Ansonsten entsprechen die technischen Daten denen des kleineren Smartphone-Modells. Nicht bekannt ist, ob es die beiden neuen Lumia-Handhelds optional auch mit Dual-SIM-Funktion geben wird. Bislang hatte Microsoft nur bei Einsteiger- und Mittelklasse-Geräten die Möglichkeit eingeräumt, zwei Betreiberkarten parallel einzusetzen.

Launch-Event voraussichtlich erst im Oktober

Dem Onlinemagazin Mobile Geeks [Link entfernt] liegen Informationen vor, nach denen die neuen Lumia-Flaggschiffe nicht schon auf der IFA Anfang September in Berlin vorgestellt werden. Stattdessen solle es ein Launch-Event im Oktober geben. Microsoft würde seine neuen Smartphones demnach bewusst zu einem Zeitpunkt vorstellen, wenn die zur IFA zu erwartenden Neuheiten und auch die diesjährige iPhone-Generation bereits bekannt und der mögliche Hype um diese Geräte etwas abgeklungen ist.

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile

Mehr zum Thema Windows 10