Themenspecial Reise und Roaming Camping

Vodafone: Mehr LTE auf dem Campingplatz?

Im Wohn­wagen TV schauen oder Radio­hören? Das könnte man übers Internet machen. Voda­fone behauptet, 2.500 deut­sche Camping­plätze mit schnellem LTE zu versorgen. Dafür könnte der GigaCube Router passen.
AAA
Teilen (6)

Regel­mäßig erhalten wir Nach­richten zum Netz­ausbau in Deutsch­land. Allzu oft werden Zahlen genannt, die sich nur schwer veri­fizieren lassen. Wo konkret neue Stationen ans Netz gegangen sind oder in Kürze aktiv sein werden, erfährt man meis­tens nicht. Deswegen sorgen diese Meldungen eher für Frust, wenn man ausge­rechnet in einem "Funk­loch" lebt, so wie der Autor dieser Zeilen. Denn Voda­fone versorgt hier nur mit EDGE, das aber immerhin relativ stabil. Der nächste LTE-Sender steht einsam tief im Wald, erreicht aber den Wohnort nicht mehr richtig. Ein Einzel­fall?

Netz­ausbau im Sommer­loch?

Vodafone und der Camping-Hersteller Knaus sind auf Promotiontour für den GigaCube-Router. 2500 Campingplätze sollen bereits versorgt sein.
Vodafone und der Camping-Hersteller Knaus sind auf Promotiontour für den GigaCube-Router. 2500 Campingplätze sollen bereits versorgt sein.
Recht­zeitig zum bevor­stehenden Sommer­urlaub teilte nun Voda­fone mit, schon etwa 2.500 Camping­plätze mit LTE-Mobil­funk von Voda­fone versorgt zu haben. Konkrete Namen oder Orte nennen sie leider nicht.

Die soge­nannte "LTE-Ausbau­offen­sive von Voda­fone" mache auch vor zahl­reichen deut­schen Camping­plätzen nicht Halt, betont der älteste deut­sche private Mobil­funk­netz­betreiber, einst als Mannes­mann D2 gestartet. "Passend für die Sommer­ferien" schließe man viele Bauvor­haben ab und versorge in ganz Deutsch­land jetzt schon rund 2.500 Camping­plätze mit "leis­tungs­starkem LTE Mobil­funk". Das komme den Urlau­bern und den Anwoh­nern sicher auch entgegen.

GigaCube ins Gepäck?

Voda­fone schlägt vor, den mobilen Router "GigaCube" ins Urlaubs­gepäck mitzu­nehmen. Denn, so hat es Voda­fone entdeckt, sei der Aufent­halt auf Camping­plätzen wieder "ange­sagter denn je". Das müsse heute aber "komfor­tabel" sein. Das "kleine Zwei­mann­zelt" sei längst out, eher komme der geräu­migen Camper am besten auf der "eigenen Parzelle" in Frage.

Wer mit dem Wohn­mobil oder dem Wohn­wagen unter­wegs ist, hat laut Voda­fone immer einen großen Flat-TV an Bord und erwartet dort beim Über­nach­tungs-Stopp auch unter­wegs ruck­elfreies Strea­ming von Netflix und Co., sowie Radio-Empfang über passende Apps.

Dafür könnte der Voda­fone-GigaCube geeignet sein, sofern am Standort ausrei­chend LTE-Empfang besteht. Das über LTE empfan­gene Mobil­funk­signal bereitet der GigaCube auf und macht es über WLAN für das Smart­phone, Tablet oder den inter­netfä­higen und WLAN-fähigen TV-Groß­bild­schirm verfügbar.

"LTE Ausbau-Offen­sive" auch auf einsamen Camping­plätzen?

Damit die Urlauber schnelles Internet wie Zuhause genießen können, habe Voda­fone bis heute rund 2.500 Camping­plätze mit seinem LTE-Netz ausge­rüstet, wird mehr­fach betont. Damit stehe auf zwei Drit­teln aller deut­schen Camping­plätze mobiles High­speed-Internet mit Höchst­geschwin­digkeiten von mehreren hundert Megabit pro Sekunde zur Verfü­gung, behauptet das Unter­nehmen. Wo genau?

Wir haben Zweifel. Da Camping­plätze gerne in schat­tigen Bach- oder Flus­stälern oder gene­rell etwas abge­schieden liegen können - man möchte ja seine Ruhe im Urlaub haben -, kann der Mobil­funk­empfang genau dort von vielen Faktoren abhängig sein. Unter Umständen ist noch eine für 800 MHz oder 1800 MHz taug­liche Richt­antenne erfor­derlich, die außen am Wohn­mobil ange­bracht werden muss, um das Mobil­funk­signal über­haupt einfangen zu können. Zum Glück hat der Router eine Anten­nenbuchse.

Passende Hard­ware bringt Camper sicher ins Netz

Voraus­gesetzt, es ist Netz vorhanden, soll der GigaCube Basis-Router schnelles Internet mit "bis zu 300 MBit/s" liefern können. Das neuste Modell GigaCube CAT19 soll sogar bis zu 500 MBit/s schaffen. Damit wäre der GigaCube sogar noch schneller als die meisten DSL-Anschlüsse daheim. Sollte man viel­leicht mehr Urlaub machen? Sind auch einsam gele­gene LTE-Stationen über ausrei­chend schnelle Glas­faser­leitungen ange­bunden?

Zum Router "GigaCube" stehen je nach gewähltem Tarif stehen jeden Monat zwischen 50 und 200 GB High­speed-Daten­volumen zur Verfü­gung, was für ein paar Filme reichen sollte.

Voda­fone und Knaus machen Camping­platz-Tournee

Voda­fone ist während der Sommer­ferien auf Werbe­tour unter­wegs. Dabei wird Voda­fone mit einem speziell ausge­stat­teten Wohn­mobil des Herstel­lers Knaus eine Reihe von Camping-Plätze und Parks besu­chen und den GigaCube sowie seinen IPTV-Dienst GigaTV Net prak­tisch vorführen.

Am Router oder dem Wohn­mobil inter­essierte Kunden können sich die Router im Live-Betrieb vor Ort anschauen.

Termine der Live-Betrieb-Demos:

  • 12./13. Juli: Alfsee Ferien- und Erleb­nispark, 49597 Rieste
  • 16. Juli: Natur­camping Spit­zenort, 24306 Plön
  • 18. Juli: Camping­platz Klaus­dorfer­strand, 23769 Klaus­dorf (Insel Fehmarn)
  • 20. Juli: Euro­camping ZEDANO, 23747 Dahme
  • 23./24. Juli: Strand­camping Wallnau, 23769 Fehmarn
  • 26. Juli: Camping­park Kühlungs­born, 18225 Kühlungs­born (Ostsee)
  • 29. Juli: See-Camping­park, 93426 Roding (Bayern)
  • 31. Juli/01. August: Wald­camping Brom­bach, 91785 Plein­feld
  • 05.. August: Kaiser Camping Outdoor Resort, 83075 Bad Feiln­bach
  • 07.. August: Sperr­fechter Frei­zeit­park, 74229 Oedheim (Baden-Würt­temberg)
  • 12.. August: Camping­platz Mörfelden, 64546 Mörfelden-Wall­dorf
  • 14.. August: Camping­park Sonnensee, 33775 Vers­mold
Welche Tarife Voda­fone mit dem GigaCube anbietet, wie viel für die Router gezahlt werden muss und wie die Kunden 10 Euro Rabatt erhalten, lesen Sie auf der zweiten Seite.
1 2 letzte Seite
Teilen (6)

Mehr zum Thema LTE