Limitierte Aktion

LTE-Datenflat mit 3 GB für unter sieben Euro

Nutzer können bei der aktuellen Aktion eine 3-GB-Datenflat für unter sieben Euro monatlich im LTE-Netz der Telekom erhalten. Diese Fallstricke gilt es zu beachten.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Nutzer erhalten einen vergünstigen DatentarifNutzer erhalten einen vergünstigen Datentarif Im Rahmen des aktuellen crash-Deals können Nutzer einen vergünstigen 3-GB-Datentarife mit LTE abschließen. Statt monatlich 19,99 zahlen Kunden nur 6,99 Euro. Als weiteren Anreiz erhalten Nutzer einen Amazon-Gutschein in Höhe von 20 Euro.

Für die monatliche Grundgebühr von knapp sieben Euro erhalten Nutzer den Tarif "Internet Flat 3.000" mit einer LTE-Datenflat samt 3 GB Highspeed-Traffic. Damit lassen sich Surf-Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s im Telekom-Netz erreichen. Nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens reduziert sich die Geschwindigkeit auf 64 kBit/s. SMS werden zusätzlich mit 19 Cent pro Nachricht abgerechnet. Während die Nutzung von VoIP-Diensten im Rahmen des Tarifs in Ordnung ist, werden die Nutzung von Peer-To-Peer, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging in den Bedingungen ausgeschlossen. Der Anschlusspreis von 29,99 Euro entfällt aktionsweise.

Kosten über die gesamte Laufzeit

Summiert man die monatlichen Grundgebühren über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, ergibt sich eine Summe von 167,76 Euro. Wie bereits eingangs erwähnt, erhalten Nutzer einen 20-Euro-Gutschein für Amazon zum Vertrag. Rein rechnerisch wird somit der Gesamtpreis auf 147,76 Euro für zwei Vertragsjahre abgesenkt. Der Versand des Amazon-Gutscheincodes im Wert von 20 Euro soll laut den Anbieter­informationen etwa vier Wochen nach Vertragsschluss an die angegebene E-Mail-Adresse erfolgen.

Deutliche Preiserhöhung: Kündigung kann sich lohnen

Während die Grundgebühr in den ersten 24 Monaten mit 6,99 Euro relativ preiswert ausfällt, erhöht sich der Preis ab dem dritten Vertragsjahr auf 19,99 Euro, da der Aktionsvorteil entfällt. Die rechtzeitige Kündigung sollten Nutzer spätestens drei Monate vor Vertragsende aussprechen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Buchung und Limitierungsfaktoren

Wie von den crash-Aktionen gewohnt, können die Angebote nur begrenzt gebucht werden. Dabei sind sowohl die Stückzahl, als auch die Zeit (aktuell noch etwas mehr als sechs Tage) die limitierenden Faktoren. Derzeit sind noch etwas über 900 Verträge verfügbar. Interessenten können den Tarif über diese Webseite abschließen.

Teilen

Mehr zum Thema crash-tarife.de