Einschätzung

Gerpott: LTE-Netze werden weltweit noch bis 2030 ausgebaut

In Deutschland aber auch weltweit wird noch viele Jahre an den LTE-Netzen gebaut werden, schätzt Prof. Torsten J. Gerpott. Selbst UMTS werde weltweit noch bis 2020 ausgebaut.
Aus Duisburg berichtet
AAA
Teilen (23)

Im Marketing der Mobilfunkanbieter und Netzwerkhersteller scheint 5G schon längst angekommen, doch tatsächlich wird es mindestens bis 2020 dauern, bis die ersten echten 5G-Ansätze zu sehen sind. Zu dieser Auffassung kam der TK-Experte Prof. Torsten J. Gerpott heute auf der ZfTM-Konferenz in Duisburg. Bis 5G weltweit auf dem maximalen Ausbaustand angekommen sein wird, wird es wohl bis 2040 dauern, so Gerpott.

Vielmehr werden weltweit nach wie vor noch die UMTS- und LTE-Netze ausgebaut. "Auch wenn UMTS in Deutschland nicht mehr signifikant ausgebaut oder sogar schon wieder zurückgebaut wird, ist der Standard international nach wie vor relevant", so Gerpott. Den Höhepunkt des Netzstandards sieht er weltweit für das Jahr 2020, den Zeitpunkt der 5G-Einführung. Ob es hier einen Zusammenhang gibt, ließ Gerpott offen.

GSM-Ausbau seit 2010 abgeschlossen

Prof. Torsten J. GerpottProf. Torsten J. Gerpott Den Ausbau der LTE-Netze weltweit werde man aber noch viele Jahre beobachten können, schätzt Gerpott den Markt ein. In seinen Augen ist der maximale Netzausbau erst 2030 zu erwarten. Das scheint insofern plausibel, als dass LTE in die 5G-Entwicklung einfließen wird. Es wird somit für die Netzbetreiber auch vergleichsweise einfach sein, die LTE-Netze zu 5G zu überführen.

Einen weiteren Ausbau von GSM erwartet Gerpott indes nicht mehr. Dieser sei bis 2010 abgeschlossen. In der Tat ist auch hier in Deutschland ein Rückbau zu beobachten. Das betrifft neben einzelnen Sendern vor allem auch das für GSM zur Verfügung gestellte Spektrum. Die Telekom hatte jüngst einige der bisherigen GSM-Frequenzen im 900-MHz-Band für LTE 900 bereitgestellt. Das soll dazu beitragen, die Netzabdeckung von LTE in Deutschland zu verbessern. Hier hatte die Bundesnetzagentur in dieser Woche entsprechende Abdeckungszahlen vorgelegt.

Podcast zu LTE und Frequenzen

In unserem "Strippenzieher und Tarifdschungel"-Podcast haben wir uns vor kurzem mit dem Thema Mobilfunkfrequenzen beschäftigt. als mp3 herunterladen

per RSS abonnieren oder per iTunes abonnieren

Teilen (23)

Mehr zum Thema LTE