Rabatt

Lidl Mobile verkauft Starterpaket Classic zum halben Preis

Der Mobilfunk­discounter Lidl Mobile senkt in der kommenden Woche die Kosten für das Starterpaket. Zusätzlich erhalten Neukunden eine zusätzliche Gutschrift bei Rufnummern­portierung und Freund­schafts­werbung.
Von Paulina Heinze
AAA
Teilen

Ab kommenden Montag, den 22. September, startet der Lebensmittel­discounter Lidl eine Aktion für das Prepaid-Angebot Lidl Mobile Classic. Der Preis für das Starter­paket des Prepaid-Tarifs wird innerhalb des Aktions­zeitraums von ursprünglich 9,99 Euro auf 4,99 Euro gesenkt. Über die Website des Discounters können jedoch auch die weiteren Lidl-Mobile-Tarife mit reduzierter Einrichtungs­gebühr bestellt werden. Wie die Schnäppchen­jäger auf MyDealz in einem Lidl-Prospekt heraus­gefunden haben, gilt das Angebot für die Dauer von knapp zwei Wochen bis zum 4. Oktober. Das enthaltene Startgut­haben bleibt trotz Rabatt bei 10 Euro. Dies entspricht 111 Frei-Einheiten für Telefonie oder SMS, wie der Discounter wirbt. Der reduzierte Preis für das Starterpaket gilt ebenfalls bei Online-Bestellung. In diesem Fall kommt eine Versand­kosten­pauschale von 4,95 Euro hinzu. Die Mobilfunk­angebote von Lidl Mobile werden im o2-Netz realisiert.

Bonus bei erfolgreicher Rufnummernportierung und Freundschaftswerbung

Lidl Mobile ClassicLidl Mobile reduziert Starterpaket Wer seine bestehende Handynummer zu Lidl Mobile portiert, erhält einen Bonus in Höhe von 25 Euro. Der Discounter gleicht mit dieser Gutschrift einen Teil der Kosten aus, die der bisherige Mobilfunk­anbieter für die Mitnahme der Rufnummer erhebt.

Wer bei der Registrierung der SIM-Karte die Rufnummer eines Lidl-Mobile-Kunden angibt, erhält ein zusätzliches Guthaben von 5 Euro. Auch der Besitzer der angegebenen Rufnummer erhält 5 Euro Extra-Guthaben.

Prepaid-Tarif Classic mit Kostenstopp

Bei dem Lidl Mobile Classic handelt es sich um einen Einheitstarif, bei dem für jede inner­deutsche Gesprächs­minute und SMS 9 Cent anfallen. Telefonate in die Festnetze einiger europäischer Länder sowie der USA und Kanada werden ebenfalls mit 9 Cent pro Minute berechnet. Die maximalen Kosten für Telefonie und SMS-Versand in die deutschen Netze mit Ausnahme von Mehrwert­diensten sind durch die "Kosten-Fair-Rate" bei 40 Euro pro Abrechnungs­monat gedeckelt. Sofern keine Daten-Option gebucht ist, fallen 24 Cent pro MB für das mobile Surfen an. Alternativ bietet der Discounter zwei optional hinzu­buchbare Internet-Flatrates mit Drosselung ab 150 MB (3,99 Euro pro Monat) oder 500 MB (6,95 Euro pro Monat) an. Zu den weiteren Optionen zählen die Smartphone-Optionen Smart XS, Smart S und Smart L sowie die All-Net-Flat 500, eine Community- und Festnetz-Flat sowie zwei EU-Pakete mit Inklusiv-Minuten oder -Datenvolumen.

Teilen

Mehr zum Thema Aktion