verfügbar

Lidl-Internet-Stick mit Prepaid-Flatrate für 49,95 Euro erhältlich

Tages-Flatrate im GPRS/UMTS-Netz von o2 kostet 1,99 Euro
AAA
Teilen

Werbung für Internet-Stick von Lidl MobileInternet-Stick von Lidl Mobile ab sofort erhältlich Wie erwartet bietet der Lebensmittel-Discounter Lidl jetzt auch einen Surfstick für den mobilen Internet-Zugang an. Ab sofort ist der Lidl-Internet-Stick über die Homepage von Lidl Mobile zu bekommen. Lidl Mobile wird technisch von Fonic realisiert. Auch die Kundenbetreuung übernimmt der o2-Discounter. Folglich werden die Mobilfunk-Tarife von Lidl Mobile auch im Netz von o2 angeboten.

Der Lidl-Internet-Stick kostet 49,95 Euro. Allerdings handelt es sich um kein aktuelles Modell. So gibt der Prepaid-Discounter auf seiner Homepage an, Downloads seien über HSDPA mit maximal 3,6 MBit/s möglich. Aktuelle Surfsicks anderer Prepaid-Anbieter ermöglichen inzwischen Download-Raten von bis zu 7,2 MBit/s. Im Kaufpreis für den Internet-Stick sind 24 Stunden mobile Internet-Nutzung bereits enthalten, da der USB-Stick nur in Verbindung mit einer SIM-Karte von Lidl Mobile verkauft wird.

Tages-Flatrate, Monats-Flatrate und GPRS-by-Call zur Auswahl

Diese Nach Verbrauch des Startguthabens kostet die Tages-Flatrate von Lidl Mobile 1,99 Euro. Dieser Tarif ist voreingestellt und eine Berechnung erfolgt nur dann, wenn der Internet-Zugang auch tatsächlich verwendet wird. Die Zugangs-Software, die bei der ersten Verbindung zwischen Stick und PC automatisch installiert wird, ermöglicht auch den Wechsel des Tarifs.

Als Alternative zur Tages-Flatrate bietet Lidl Mobile eine Monats-Flatrate an, die mit 14,99 Euro zu Buche schlägt. Ab 500 MB Nutzung pro Tag bzw. 5 GB Transfervolumen im Monat wird die Performance auf GPRS-Niveau reduziert. Nach Ende des jeweils aktuellen Buchungszeitraums steht die volle Bandbreite wieder zur Verfügung.

Aufladung per Bankeinzug oder Auflade-Bon

Lidl Mobile ermöglicht die Aufladung des Prepaid-Guthabens per Bankeinzug oder per Auflade-Bon, der in den Märkten des Discounters erhältlich ist. Sobald das Guthaben unter 3 Euro fällt, werden die Kunden per SMS benachrichtigt. Kunden, die sowohl auf Tages-, als auch auf Monats-Flatrate verzichten, surfen zum GPRS-by-Call-Tarif. Dabei werden 24 Cent je übertragenem Megabyte vom Guthaben abgezogen.

Die Tarife für den mobilen Internet-Zugang von Lidl Mobile entsprechen denen des Mitbewerbers Aldi Talk. Während Lidl-Kunden im o2-Netz telefonieren und surfen, verwendet Aldi Talk das Netz von E-Plus.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "ITK und Discounter"

Teilen