Reise

o2 Prepaid und Fonic: Vorerst keine Preissenkungen für EU-Roaming

Auch nach dem Wegfall der Roaming-Kosten bei Lidl Mobile sollen sich die Preise bei anderen Prepaid-Marken im o2-Netz vorerst nicht ändern. Wir haben weitere Details zu den neuen Tarifen für Lidl-Mobile-Kunden im Ausland zusammengetragen.
AAA
Teilen

Weitere Details zum Roaming mit Prepaid-Marken im o2-NetzWeitere Details zum Roaming mit Prepaid-Marken im o2-Netz Wie berichtet hat Lidl Mobile die Roaming-Gebühren im EU-Ausland abgeschafft. Der Prepaid-Discounter folgt damit dem Beispiel von simquadrat und Aldi Talk, simyo und Blau sowie weiteren Marken im E-Plus-Netz, die schon seit 2013 bzw. 2014 auf Gebühren für eingehende Gespräche im europäischen Ausland verzichten und abgehende Telefonate zum gleichen Preis wie im innerdeutschen Standard-Tarif ermöglichen.

Kunden von Lidl Mobile telefonieren, simsen und surfen im Mobilfunknetz von o2. Dabei weist der Anbieter auf seiner Webseite drauf hin, dass die Mobilfunkleistungen von Fonic erbracht werden und Vertragspartner ebenfalls die Fonic GmbH ist. Wir wollten von der o2-Pressestelle daher wissen, ob auch Kunden, die sich direkt für einen Fonic-Tarif entschieden haben, von den wegfallenden Roaming-Gebühren profitieren. Allerdings sind vorerst keine weiteren Neuerungen geplant. "Mögliche Veränderungen innerhalb unseres Prepaid-Segments beziehen sich jeweils immer auf eine bestimmte Prepaidmarke. Aktuell ist keine weitere Veränderung bezogen auf das Roaming geplant", so Pressesprecher Ralf Opalka auf Anfrage von teltarif.de.

Für Fonic-Kunden gilt demnach weiterhin ein Minutenpreis von 22 Cent vom EU-Ausland nach Deutschland. Mit Lidl Mobile schlägt die gleiche Verbindung mit einem Minutenpreis von 9 Cent zu Buche. Eingehende Telefonate, die für Kunden von Lidl Mobile kostenlos sind, werden bei Fonic mit minütlich 5 Cent tarifiert. Identisch sind die Kosten indes für den SMS-Versand. Hier berechnen beide Anbieter jeweils 7 Cent. Der mobile Internet-Zugang schlägt bei beiden Marken mit 23 Cent je übertragenem Megabyte zu Buche.

Lidl Mobile: Neuer Roaming-Tarif auch in der Schweiz gültig

Etwas missverständlich hat Lidl Mobile auf seiner Webseite kommuniziert, in welchen Ländern der neue Roaming-Tarif gilt. Aus der Preisliste, die der Discounter inzwischen als PDF-Dokument zum Download bereithält, geht nun hervor, dass die Kunden neben den EU-Staaten auch in der Schweiz und in Liechtenstein, in Norwegen und Island abgehende Gespräche für 9 Cent pro Minute führen können, während eingehende Verbindungen kostenlos sind.

Bekannt war bisher bereits, dass neben Telefonaten in alle EU-Staaten auch Gespräche in die Schweiz und weitere Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) mit einem Minutenpreis von 9 Cent tarifiert werden. Unklar war jedoch, ob der EU-Tarif auch für den Aufenthalt in Staaten wie der Schweiz gilt. Unser Roaming-Ratgeber hält weitere Informationen zum Telefonieren und Surfen im Ausland bereit.

Teilen

Weitere Meldungen zum Thema Reise und Roaming